All Inklusiv Ostsee

Inklusive Ostsee

Diese laden Sie zu einem Aufenthalt mit herzlicher Gastfreundschaft und Pauschalangeboten ein und bieten für jeden Geschmack die richtige Unterkunft. Informieren Sie sich über unsere umfangreichen Inklusivleistungen und unsere aktuellen Angebote. Halten Sie die Augen offen für Pauschalangebote. In Bargteheide beginnt die ALL INCLUSIV CREW am. Man schraubt für ein großes Ziel: eine Auto-Rallye um die Ostsee.

Die zwei Straßenarbeiter haben die Vorstellung.

Die Grundstücke gehören der Stadtverwaltung. Bereits seit einigen Tagen läuft im Haus ein weiteres Projekt: die so genannte All-Inclusive-Crew. Es sind Rentner, Geisteskranke, trockene Trinker, niedergeschlagene und körperbehinderte Menschen aus der Region und Umgebung, die an einem antiken Stier basteln. Bei einer Auto-Rallye um die Ostsee soll er die Stormarn-Crew in diesem Jahr mitnehmen.

Beide Straßenarbeiter sind für die Non-Profit-Firma TOHUS in der Region tätig. Du warst auf der Suche nach einem integrativen Teilprojekt. "Das ist ein Vorhaben, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung, Privilegierte und Strukturschwache etwas zusammen schaffen", sagt Josten. Auch er und die Brücke werden zu den Fahrern zählen, wenn im Juli der Ostseekreis beginnt.

Das All-Inclusive-Team hat einen mutigen Plan: Sie haben einen VW-Bus, geboren 1992, für 800 EUR ersteigert. In der Schuppenwerkstatt wird er zerlegt. Die Krischan Sester-Stehn gehören zum Herzstück der Manschaft. Er kann die All-Inclusive-Crew mit seinen eigenen Experimenten untermauern. "Mit diesem Vorhaben komme ich in jeder Hinsicht weiter", sagt Sester-Stehn.

Dieser VW-Bus bringt die All-Inclusive-Crew im Monat Juli um die Ostsee. Es gibt noch viel zu tun mit dem 25 Jahre alten Van. Behinderte und nicht behinderte Menschen, mit und ohne psychologische Schwierigkeiten machen den Van für die gemeinsame Veranstaltung geeignet.

Die Krischan Sester-Stehn ist Teil der All-Inclusive-Crew. Der Strassenarbeiter Fabian Josten ist in Bargteheide. Zusammen mit einem Mitarbeiter hatte er die ldee für das inklusive-Ralley-Projekt. Der temporäre Workshop befindet sich auf einem Grundstück der Gemeinde Bargteheide. Hier kann die All-Inclusive-Crew kostenfrei spreizen und bumsen. Dieser VW-Bus bringt die All-Inclusive-Crew im Monat Juli um die Ostsee.

Es gibt noch viel zu tun mit dem 25 Jahre alten Van. Behinderte und nicht behinderte Menschen, mit und ohne psychologische Schwierigkeiten machen den Van für die gemeinsame Veranstaltung geeignet. Sester-Stehn gehört zur All-Inclusive-Crew. Der Strassenarbeiter Fabian Josten ist in Bargteheide. Zusammen mit einem Mitarbeiter hatte er die ldee für das inklusive-Ralley-Projekt.

Der temporäre Workshop befindet sich auf einem Grundstück der Gemeinde Bargteheide. Hier kann die All-Inclusive-Crew kostenfrei spreizen und bumsen. Erstens ist im Wagen ohnehin nur für sechs Personen zu haben. Wenigstens die halbe Besatzung wird nicht in der Lage sein, die Ostsee zu umsegeln. Krischan Sester-Stehn hat dagegen von Problemen mit seinen Drogen gelesen: "Sie unterliegen dem russischen Betäubungsmittelgesetz", sagt der Bärtende.

Der Straßenarbeiter ist sich bewußt, daß nicht jeder mitmachen kann - und ist trotzdem überzeugt: "Die Kundgebung selbst ist eine Sichtweise, an der wir mitarbeiten. Dabei wird nicht nur der Omnibus angeschraubt. Für die Instandsetzung des Buses, die Ausrüstung für die Veranstaltung und die Fahrt selbst brauchen die Straßenarbeiter rund neuntausend Euros.

In Hamburg startet am kommenden Wochenende der "Baltic Sea Circle". Das All-Inclusive-Team will eine Runde durch den Ort gehen, bevor es mit seinem Oldtimer zum Nordkap fährt.

Auch interessant

Mehr zum Thema