Angeln Masuren

Fischen Masuren

Fischen in Polen in Masuren auf einem Hausboot ohne Lizenz! Das Gebiet ist nicht nur landschaftlich einzigartig, sondern auch zum Angeln geeignet. Fischen - Masuren - Reiseportal ALS FISCHER IM URLAUB MUSST DU DAS WISSEN! - Für ein polnisches Revier ist ein gültiger Fischereischein erforderlich. - Mieter: Polish Fishing Club, jedes beliebige Büro.

- Bei Booten mit 6 HP Außenbordmotor ist in Polen kein Führerschein erforderlich. Die Feriengäste dürfen 6 wochenlang ohne den Sportfischpass angeln. Sie haben als Fischer mit einem geltenden Fischereischein das Recht, alle Staatsgewässer zu betreten, für die der Fischereischein gültig ist.

Erreichbarkeit unter der Rufnummer 112. Angeln in Masuren. Das ist ein Paradies für Angler. Vom Mauersee bis zum Spirdingsee reicht die Region Masuren, ein europäischer Spitzenstandort, mit einer Größe von ca. 600 km². Vor 200 Jahren wurde der Wasserspiegel noch einmal kuenstlich angehoben, so dass heute viele kleine und groessere Binnenseen in Masuren durch Kanaele miteinander verknuepft sind.

Es gibt über 3000 Gewässer (trotz wiederholter Bemühungen kam man nie zum gleichen Ergebnis), darunter so große Gewässer wie der Mamry/Mauersee und der Sniardwy/Spirdingsee mit je mehr als 100 km² Wasserfläche. Für Schiffe sind die Gewässer in den Masurischen Gewässern, die bis knapp unter die Meeresoberfläche vordringen, eine Gefahr.

Besonders für Fischer sind diese Unterwasser-Berge in der Umgebung von Abrisskanten natürlich besonders attraktiv. Seefahrer und lokale Fischer haben diese Orte oft mit Kunststoffflaschen als Warnhinweis gekennzeichnet. Allein in den vergangenen zwei Jahren sank der Wasserspiegel in den Gewässern durch die Senkung des Wasserstandes in den Sommerferien um etwa 30 bis 40 cm.

Wie bei allen großen Gewässern muss man nach den Fischen blicken. Das Fischen ist dann nur noch unter Wasser möglich. Die Hauptwindrichtung an den masurischen Gewässern ist Süd-Südwest. Angelausrüstung ist in jeder Kleinstadt erhältlich und natürlich sind die "heißen Tipps" gratis. Die Hechte, die hier oft zu Hauptstadtproben heranwachsen, sind wahrscheinlich die Hauptfische für Ausländer.

Buchtipp: Magazin "Blinker" - Angeln in Polen und Masuren 1998 ý Unglücklicherweise nur im Antiquariat erhältlich. Auch in Masuren ist das Angeln mit der Mormyschka wie in ganz Osteuropa sehr populär. In den zugefrorenen Gewässern besiedeln viele Fischer die Eisfläche bei Tiefsttemperaturen von bis zu -30°C. Außer großen Felchen, Barsch und Felchen beißt auch Hecht, weshalb viele Fischer einen Wolframführer haben.

Was Sie für die Fahrt nach Masuren brauchen.................Buchtipps:

Auch interessant

Mehr zum Thema