Campingplätze in Polen

Zeltplätze in Polen

In Polen gibt es die billigsten Campingplätze in Europa und hat längst westliche Standards erreicht. Entscheiden Sie sich für Campingplätze in Polen für Ihren nächsten Urlaub. Die Campingplätze und Feriendörfer in Polen: Erholung, Natur und Spaß für die ganze Familie. Der Campingplatz MA?E MIASTO ist ein ländlicher, kinderfreundlicher Campingplatz, ideal zum Radfahren und Wandern.

Schöner Campingplatz in Krakau.

In Polen gibt es die billigsten Campingplätze in Europa.

Ferienland Polen, Camping-Freunde kommen bei den Ferien in Polen immer noch auf ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies belegt die aktuelle ADAC-Studie zu den Campingpreisen in den europäischen Urlaubsländern. Unter den zwölf untersuchten europäischen Staaten hat Polen wie in den vergangenen Jahren die besten Camperpreise. Für zwei Personen mit Kindern beträgt der durchschnittliche Preis pro Übernachtung inklusive Platz, Elektrizität, warmer Dusche und Kurtaxen auf den polnischen Zeltplätzen 20,55 EUR.

So ist das Kostenniveau in Polen nicht einmal um die Hälfte höher als in Italien, wo die Reisenden durchschnittlich mehr als 44 EUR pro Übernachtung für die gleiche Leistung bezahlen müssen (Parkplatz für zwei Personen mit Kinder inklusive elektr. Auf den meisten Campingplätzen in Polen gibt es neue und modern ausgestattete sanitäre Anlagen mit warmem Wasser und ein durchgehendes Lokal.

Nahezu 200 Stellplätze sind Mitglied des Verbandes für Camping und Caravaning (PFCC) und je nach Ausrüstung mit einem bis vier Sternchen ausgezeichnet. Alleine in Leba, dem Badeort der Ostsee, können Urlauber zwischen sechs Stellplätzen in der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie wählen.

Natur-Camp Habenda Polen

Stets der polnischen Ostseeküste entlang fahr ich an der Ostsee entlang und suche mir einen neuen Traumort. Nahezu alle meine Lieblingsorte liegen in der NÃ??he von Gewässern aller Arten - und das in einer DÃ?nenlandschaft erscheint mir eine zu hohe Nachfrage, das muss ich nach einer ganzen Weile zugeben.

Schwermütig lasse ich die unmittelbare Küstenlinie hinter mir, weil ich vielleicht auf einen Meerblick - tatsächlich keinen Blick aufs Wasser - verzichte und zum nächstgelegenen Stausee in der Hoffnungsvollendung gehen kann. Da findet man durch den Zufall (oder durch meine gute Campingplatz-Suchnase?) einen Spitzplatz ganz nach meinem Gusto!

In einem abgelegenen Naturreservat, 100 m über der Sarbskoer Seewiese gelegen, finden Sie alles, was das Herz eines Campers begehrt: Sicherheit, Elektrizität, völlige Stille und Stille, Aussicht auf das Meer und viel (unparzellierte) Raum in der Natur. Unmittelbar am Kurs gibt es auch eine Kite- und Surf-Schule.

Die kleine "Tawerna" am Strand ist nicht nur eine tolle Sicht, sondern auch wirklich gutes Futter - gepaart mit recht guter und kostenloser Bedienung ist dies also ein echter Traumort.... Wie auch immer, ich brauch nicht mehr Zeit, um mich glücklich und entspannt zu fühlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema