Danzig Polen Interessante Orte

Gdansk Polen Sehenswürdigkeiten

Die besten Attraktionen in Danzig, Polen. Man muss diese Dinge tun, wenn man in Danzig ist. Heutzutage findest du an der Stelle der Schande ein Museum, das ich sehr interessant fand.

Gdansk Travel Guide Was es in Gdansk zu entdecken gibt

Gdansk ist eine nordpolnische Großstadt mit rund 500.000 Einwohnern. Gdansk ist ein großer Ostseehafen, das Industriezentrum, vor allem für den Maschinenbau und die Petrochemie. Darüber hinaus werden der Schiffsbau und die Lebensmittelindustrie der Hansestadt ausgebaut. Die wirtschaftliche Entwicklung der Hansestadt hängt auch von der Bernsteinverarbeitung ab, da ein großer Teil der Bernsteinvorkommen an der Ostsee liegt.

Im Sommer wird Danzig zu einem großartigen Touristenzentrum, denn nicht nur Polen, sondern auch Menschen aus anderen Staaten entspannen sich an seinen Stränden. Bei den Gebäuden der Innenstadt handelt es sich um die Bauten der Baukunst des XIII. bis XVIII. Jahrhunderts. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die mit der größten Ziegelkirche Europas, das Alte Portal - der Haupteingang zur Welt.

Sie können einen Tierpark in der Nähe von Danzig aufsuchen. Am interessantesten ist die Maria-Straße, die heute vollständig für Fußgänger zugänglich ist. Anschließend wurden die historischen Gebäude vollständig wiederhergestellt. Heutzutage gibt es interessante Läden, Kunsthandwerksbetriebe, aber auch typische Gaststätten und Souvenirgeschäfte, die bei Urlaubern populär sind.

Das imposante Bauwerk ist im Renaissance-Stil gebaut. Jahrhunderts wurde dieses Haus als Waffenlager benutzt und wird heute von der Kunstakademie bewohnt. Das Baudenkmal ist bei den Besuchern sehr begehrt, da es ein sehr attraktives Shoppingcenter im ersten Obergeschoss ist. Einer der am längsten erhalten gebliebenen Baudenkmäler Danzigs ist die Große Mühlen.

Sie wurde im XIV. Jh. erbaut. Diese Fabrik war zum Bauzeitpunkt die grösste in Europa. Nach Kriegsende wurde die Fabrik stark zerstört, aber sie wurde wieder aufgebaut und nahm bis in die 90er Jahre so rasch wie möglich ihren Betrieb auf. Danach wurde das alte Bauwerk wieder aufgebaut.

Am Fuße der Frische steht eine ehemalige Burg von Wisloujscie, die ein bewahrter Teil der ehemals umfangreichen Festungen der Gemeinde ist. Sie wurde immer wieder vernichtet und wieder neu gebaut, so dass sie heute eine Mischung aus verschiedenen Baustilen ist. Das historische Bauwerk beherbergt einen zentralen Tower, der bis zur Hälfte des achtzehnten Jh. als Leuchtturm dienten.

Die originale Eisenbahnlinie von Danzig ist ein einmaliges geschichtliches Wahrzeichen, das an der Schwelle des XIX. und XX. Jahrhunderts errichtet wurde. Die eleganten roten Backsteingebäude wurden im Renaissance-Stil gebaut.

Auch interessant

Mehr zum Thema