Deutsch Polnische Ostseeküste

Polnisch-Deutsche Ostseeküste

Von dort aus regierte der Deutsche Orden zwei Jahrhunderte lang sein Reich. Polnische Ostsee. In Pobierowo. beide Länder anzeigen - Deutschland - Polen - Berlin - Warschau. Im Badeort wird meist Englisch oder Deutsch gesprochen.

Der Kolberg ist einer der beliebtesten polnischen Ostseebäder. Komfortabel: Ferienwohnungen mit WLAN, in einem ruhigen Badeort nahe der deutsch-polnischen Grenze.

Spas in Polen - Beliebte Orte für Kuraufenthalte in Polen

Die freundliche Hafenstadt Ko?obrzeg (Kolberg) ist ein schöner Badeort: Sie liegt in einer der schönsten Regionen der Ostseeküste Polens. Der Kolberg wird oft als "Perle der Ostsee" bezeichnet. Der Kolberg ist einer der populärsten Ostseebäder Polens. Der Grenzübergang ist ca. 100 qkm von hier. Der Ort Kolberg ist eine der aeltesten Staedte Westpommerns und ist ein Kurort mit natuerlichen Solquellen, ein Kurort mit medizinischen Hochmooren, ein Strandbad mit einem mehrere kilometerlangen Badestrand.

Eines der grössten und populärsten Resorts an der Ostsee. Heute ist Kolberg eine lebendige und farbenfrohe Metropole mit rund 50000 Einwohner, die sich im Hochsommer mehr als verdoppelt und damit voller Tatendrang ist. Kolberg ist ein breiter Sandstrand, der für seinen besonders feinen und feinsandigen Charakter bekannt ist. Der kleine Seebad Henkenhagen liegt nur zehn km von Kolberg enfernt am Ostseestrand Polens.

Das kleine Fischerdorf Jershöft, das in den vergangenen Jahren entdeckt wurde und bereits sehr beliebt ist, befindet sich an der Ostsee, ca. 90 Kilometer von Kolberg und ca. 150 Kilometer von Danzig entfernt. Gesundes Ostsee-Klima, breite, grüne Kiefern- und Tannenwälder, fast unverbrauchte Naturlandschaften und teilweise steinige, von Felsen geprägte Sandstrände garantieren einen entspannten Aufenthalt inmitten einer einzigartigen Landschaft.

Geniessen Sie die Naturnähe, die Meeresbriese und wandern Sie am Meer entlang oder durch das kleine, verträumte Dorf mit rustikalen Holzbauern. Besichtigen Sie die königliche Stadt Rügenwalde (ca. 20 km) mit dem "Schloss der fürstlichen Pommern", die historische Innenstadt, den wunderschönen Leuchtturm mit dem modernen Wasserpark oder die "Sommerhauptstadt Polens" Ustka mit der langen Uferpromenade, den typischen Pommernschen Holzhäusern und der Neugotik.

Die Website ?winouj?cie (Swinemünde) ist leicht zugänglich: Aufgrund seiner Nähe zur deutsch-polnischen Landesgrenze, unweit von Berlin, ist die Reise für viele nicht weit. Auf Usedom (direkt an der deutsch-deutschen Grenze) und Wollin (ca. 3 Kilometer Luftlinie) befinden sich die altpommerschen Städte Schwinemünde und Misdroy.

Bereits 1824 wurde die Stadt zu einem der ersten Badeorte Deutschlands und die örtliche AG startete mit dem Bau der notwendigen Gebäude. Die Ortschaften Schwinemünde (ca. 43.000 Einwohner) und Misdroy (ca. 6.000 Einwohner) gehören heute zu den meistbesuchten und populärsten Resorts an der Ostseeküste Polens. In den vergangenen 200 Jahren hat die am Meer abgelagerte Sandmenge die Küste in der Umgebung der Schweinemündung um 1,5 Kilometer verschoben.

Die Dörfer können neben der iodhaltigen Seeluft auch eigene Sole- und Schlammbäder bieten, die unter anderem gute Voraussetzungen für eine gute Heilung sind. Im Jahre 1897 wurden die Mineral- und Solquellen gefunden - ihre Heilkraft machte diese Gegend zur "Perle der Ostsee". Es gibt einen Golfkurs in Misdroy. Alljährlich im Hochsommer verwandelt sich der Ort in einen großen Kunstsalon, der bekannte Künstler, Darsteller, Maler und die jüngsten Künstler der Kunstavantgarde in Polen und Europa anzieht.

Auf der Baustelle können Sie natürlich deutschsprachigen Support erwarten. Die Stadt Misdroy ist nahe der deutsch-polnischen Landesgrenze, unweit von Berlin und bei ?winouj?cie (Swinemünde) leicht zu erreichen. Auf Usedom (direkt an der deutsch-deutschen Grenze) und Wollin (ca. 3 Kilometer Luftlinie) befinden sich die altpommerschen Städte Schwinemünde und Misdroy.

Bereits 1824 wurde die Stadt zu einem der ersten Badeorte Deutschlands und die örtliche AG startete mit dem Bau der notwendigen Gebäude. Die Ortschaften Schwinemünde (ca. 43.000 Einwohner) und Misdroy (ca. 6.000 Einwohner) gehören heute zu den meistbesuchten und populärsten Resorts an der Ostseeküste Polens. In den vergangenen 200 Jahren hat die am Meer abgelagerte Sandmenge die Küste in der Umgebung der Schweinemündung um 1,5 Kilometer verschoben.

Die Dörfer können neben der iodhaltigen Seeluft auch eigene Sole- und Schlammbäder bieten, die unter anderem gute Voraussetzungen für eine gute Heilung sind. Im Jahre 1897 wurden die Mineral- und Solquellen gefunden - ihre Heilkraft machte diese Gegend zur "Perle der Ostsee". Es gibt einen Golfkurs in Misdroy. Alljährlich im Hochsommer verwandelt sich der Ort in einen großen Kunstsalon, der bekannte Künstler, Darsteller, Maler und die jüngsten Künstler der Kunstavantgarde in Polen und Europa anzieht.

Auf der Baustelle können Sie natürlich deutschsprachigen Support erwarten. In der Region Jizera, im Grenzdreieck Deutschland-Polen-Tschechien, 550-700 Meter über dem Meer und nur 50 Kilometer von Görlitz gelegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema