Familienurlaub in Polen

Urlaub mit der Familie in Polen

Ob Frühbucher- oder Last-Minute-Familienurlaub in Polen, bei uns finden Sie zahlreiche Familienangebote mit Ermäßigung. Wir bieten zahlreiche Gruppenunterkünfte in Polen für Ihren Familienurlaub. Das kinderfreundliche Urlaubsland Polen ist weitgehend unbekannt.

Besuch beeindruckender Großstädte im Familienurlaub in Polen

In Mitteleuropa ist Polen angesiedelt, wo es an Litauen, Belarus, die Ukraine, die Slowakei, die Tschechische Republik und Deutschland angrenzt. Das Landesinnere mit seinen vielen Flüsse, Bergen und eindrucksvollen Bergseen laden zum Badeurlaub ein. Sie und Ihre Kleinen werden an der Ostsee einen vielseitigen Aufenthalt haben.

Danach können die Kleinen sich austoben, im Wasser baden und am Sandstrand entspannen, die Seele baumeln und die Batterien wieder auftanken. Das Land zählt zu den Ländern mit den meisten Seen der Erde. Die vielen wunderschönen polnischen Großstädte sind ein beliebtes Ziel für Kulturliebhaber. Zerstört im Zweiten Weltkrieg, wurde die traditionelle Großstadt in den 1950er Jahren neu erbaut.

Aber auch Krakau, die vielleicht schönste polnische Metropole. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte auf jeden Fall nach Marienburg reisen und einen Blick auf das ehemalige, traditionsreiche Schloss und die Heimat des Deutschordens werfen. In der Nachkriegszeit wurde sie von Restauratoren in vorbildlicher Weise wieder hergestellt und verfolgt treu das Leben der Residenzschloss.

Erleben Sie die Vielfältigkeit der Strände unserer Mitbürger.

Familienferien Polen - Frühbuchung oder Last Minute Angebot

In Polen ist es ideal für einen Familienurlaub, die Kosten sind vernünftig und die Umgebung ist wirklich eindrucksvoll. Hier findest du alle populären Ziele in Polen. Auch für einen Urlaub am Meer ist Polen ideal, die Ostsee hat alles zu bieten. Generell können Sie in Polen viel Spaß haben, alle Optionen haben Sie.

Die Städte begeistern und die Gastfreundschaft der Einwohner geniessen. Bei der Reiseplanung sind wir Ihnen gern behilflich, Sie hätten Polen sehen sollen. Dann sind Sie in diesem Lande richtig für einen Familienurlaub, reden Sie mit uns.

Polen: Reise- und Sicherheitsinformationen - Außenministerium

Für deutsche Staatsangehörige wird generell die Aufnahme in die Krisenpräventionsliste für einen schnellen Kontakt in Notfällen dringend angeraten. Reiseinformationen für Ausflüge nach Polen finden Sie auf Polens offiziellem Tourismusportal "Polska". Der " gruene Rand " ist an unterschiedlichen Orten nur durch weit auseinanderliegende Randsteine gekennzeichnet. Jeder, der die Grenzen auch nur für wenige Zentimeter unrechtmäßig überquert, kann damit gerechnet werden, von der russischen Grenzschutzpolizei verhaftet und zu mehreren Jahren Gefängnis verurteilt zu werden.

Wenn der Eigentümer das Auto nicht selbst führt oder ein Beifahrer ist, muss der Fahrzeugführer eine Bestätigung des Eigentümers haben, in der ihm die Genehmigung zur Nutzung des Autos und damit zur Reise nach Polen erteilen wird. Nicht in Polen zugelassene Fahrzeugführer, die ohne eine solche Bestätigung gefunden werden, sind mit einer Geldstrafe belegt.

Eine Beispielbescheinigung finden Sie auf der Website der P.B. Berlin unter Konsularische Informationen - Rechtliche Informationen. Empfehlenswert ist der Abschluß eines internationalen Schutzbriefes für Motorfahrzeuge, da bei einem Verkehrsunfall sehr große Rücktransportkosten nach Deutschland auftreten oder bei Verschrottungen in Polen sehr große Entgelte fällig werden können.

Der Grenzwert von 0,2 Promille Blutalkohol oder 0,1 mg/l Atemluftalkohol gelten für Alkohole am Lenkrad. Es gibt in Polen eine rechtliche Verpflichtung, den ganzen Tag mit Scheinwerfern zu arbeiten. Für in Polen zugelassene Fahrzeuge ist ein Feuerlöschgerät obligatorisch. In Polen hat ein Rechtspfeil in der Platte der Grünampel etwa die gleiche rechtliche Relevanz wie das Zeichen mit dem grünem Pfeiler in Deutschland (ein Rechtspfeil auf einem zusätzlichen Zeichen neben der Rotampel der Ampel).

Im Allgemeinen sind in Polen für alle Autos Mautgebühren zu zahlen. Straßennutzungsgebühren für Pkw über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtmasse (viaTOLL-System): Seit 2011 sind Autofahrer mit einem Gesamtmassegewicht von mehr als 3,5 Tonnen gebührenpflichtig für mautpflichtige Fahrt. Gleiches trifft auf Autofahrer von Pkw-Anhänger-Kombinationen (einschließlich Caravans und Reisemobile) mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen und von Omnibussen mit mehr als neun Sitzen zu.

Bevor Sie das Mautstraßennetz nutzen können, müssen Sie sich bei viaTOLL registrieren, was auch für den Empfang einer sogenannten VIA-BOX, mit der die gebührenrelevanten Informationen aufzeichnet werden. Anmeldungen können in den Service- und Verkaufsbüros von viaTOLL oder über das Web vorgenommen werden. Bei Fahrern von PKW-Anhängerkombinationen mit einem Gewicht von mehr als 3,5 t wird eine Geldbuße von 500,- ? erhoben.

Geldbußen sind von Fahrzeugbesitzern oder von Fahrern zu entrichten, die kein elektronisches Mautsystem, die so genannte Via-Box, aktivieren. Bei Lastkraftwagen über 12 t an allen Tagen in Polen (Neujahr, Ostern, Osterfeiertag, 1. Mai, 2. Mai, Pfingstmontag, Fronleichnam, 5. Juli, 5. Oktober, 5. Oktober, 5. Oktober, 5. Oktober, 5. Oktober, 5. Oktober und 6. Dezember) von morgens bis abends und am Tag davor von abends bis abends von abends bis nachts.

Gelegentlich gibt es Probleme, weil die Wiegeaufzeichnungen, die bei der Einfuhr nach Polen gemacht wurden, nicht mit denen bei der Abreise korrespondieren. Nähere Infos erhalten Sie bei den polnischen Agenturen. In Polen wurde ein Zulassungssystem zur Bekämpfung des Mehrwertsteuerbetrugs beim Transport sogenannter "sensibler Güter" per LKW eingerichtet.

Anmeldungen erfolgen über die Website des Electronic Tax and Customs Service. Die ausländischen Gesellschaften aus den EU-Ländern, die in Polen im internationalen Personenverkehr mit Kraftomnibussen tätig sind und in einem anderen EU-Land als Polen registriert sind, sind zur Anwendung des allgemeinen Besteuerungsverfahrens für den Personenverkehr in Polen gezwungen, d.h. zur Registrierung als Mehrwertsteuerzahler in Polen.

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer AHK Polen unterstützt bei der Umsatzsteuerregistrierung beim zuständigen Steueramt und bei der Umsatzsteuererklärung. Laut dem Finanzministerium ist die freie Beförderung von Menschen mit eigenen Bussen ausländischer Vereine, Kulturvereine, Sportvereine und Schulklassen nicht umsatzsteuerpflichtig, wenn sie im Zusammenhang mit der ausgeübten Aktivität steht.

Die juristischen Einheiten, die nur die unentgeltliche Beförderung von Menschen vornehmen, sind nicht dazu gezwungen, sich als Mehrwertsteuerzahler in Polen zu registrieren. Nähere Infos finden Sie auf der Website der Auslandsvertretungen in Polen. Weitere Auskunft über die polnische Grenze erhalten Sie bei der Auslandsvertretung der Bundesrepublik Polen in Berlin. durch und nach Polen kann von der dt. Auslandsvertretung in Warschau beim Landesgrenzschutz und der Zollbehörde gemeldet werden.

Das polnische Recht sieht für die Organspende das so genannte Widerspruchsverfahren vor. Im Falle nicht polnischer Staatsangehöriger wird davon ausgegangen, dass es keine Einwilligung gibt, aber es wird trotzdem geraten, dass seine Person klar angegeben wird. Beim Abheben von Bankautomaten in Polen ist umsichtig vorzugehen: Es wird darauf hingewiesen: Für Bundesbürger ist die Eintragung mit folgendem Dokument möglich: Notizen:

Mit dem Schengenbeitritt Polens sind die persönlichen Überprüfungen an der polnisch-deutschen Staatsgrenze beendet und gelegentlich auch möglich. Deutschen, die auch polnischer Staatsbürger sind, müssen sich nach deutschem Recht an der Grenze zu Polen und in Polen mit dem Reiseausweis nachweisen. AusländerInnen müssen sich innerhalb von drei Monate nach der Ankunft beim Einwohnermeldeamt (Urzad Meldunkowy) eintragen.

Damit die Afrikanische Schweineepidemie nicht in die EU eingeschleppt wird, dürfen kein (Wild-)Schweinefleisch und keine (Wild-)Schweinefleischprodukte von Kaliningrad nach Polen zurückgebracht werden. In Deutschland zugelassene Fahrzeuge, die nicht nur zu Ferienzwecken nach Polen gebracht werden, müssen bei einer zuständigen Behörde für ein polizeiliches Nummernschild registriert werden.

Im Regelfall übermittelt das Amt die Informationen über die Zulassung in Polen an das Kraftfahrt-Bundesamt. Das Fahrzeug muss vor der Zulassung vom TÜV Polen getestet werden. Im Regelfall behalten die Behörden das Kfz-Zulassungsdokument bzw. die Zulassungsurkunde Teil II bei der Zulassung. Im Jahr 2008 haben sich die Zollbestimmungen in Polen verändert, wenn man von außerhalb der EU nach Polen einreist (z.B. aus Kaliningrad!).

Das Regelwerk wurde auf der Grundlage der Leitlinien des EU-Rates 2007/74/WE vom 20.12.2007 und der Verordnung des Finanzministeriums vom 27.11.2008 über die Verbrauchsteuerbefreiung erlassen. Bei der Mitnahme bestimmter Haustiere (Hunde, Katze, Frettchen) in Staaten der EU mit Ausnahmeregelungen in Irland, Großbritannien, Malta und Finnland ist folgende Vorschrift zu beachten: Ein EU-Heimtierpass muss mitgeführt werden.

Sie können die Zollvorschriften für Deutschland auf der Website der Zollbehörden und per Applikation "Zoll und Reise" oder per Telefon einsehen. Anmerkung für Reisende, besonders für Wanderfreunde in der Grenzregion Polen-Russland (Kaliningrader Gebiet): Die "grüne Grenze" ist nur an einigen Punkten durch weit auseinanderliegende Randsteine gekennzeichnet. Jeder, der die Grenzen unrechtmäßig (auch nur für wenige Meter) überquert, kann damit gerechnet werden, von der russischen Grenzschutzpolizei verhaftet und zu mehreren Jahren Gefängnis verurteilt zu werden.

Die Versorgungslage in Polen ist zufrieden stellend und Kommunikationsschwierigkeiten sind nicht ausgeschlossen. In Polen lebende Personen haben wie alle anderen EU-Bürger im Falle einer Krankheit einen Leistungsanspruch nach dem polnischen Recht. Zum Nachweis der Berechtigung wird eine vor Reiseantritt von der Bundeskrankenkasse ausgestellte Krankenversicherungskarte vorgewiesen.

Detaillierte Angaben sind auf der Website des Verbindungsbüros für Auslandskrankenversicherung www.dvka. de (z. In den meisten polnischen Großstädten werden die EU-Grenzwerte für Partikel und andere luftverunreinigende Stoffe in den Wintermonaten deutlich überschreit. Es ersetzt nicht die Beratung durch einen Arzt; maßgeschneidert für die Direkteinreise aus Deutschland in ein anderes Land, insbesondere für längere Aufenthalte vor Ort. in Deutschland.

Bei kürzeren Fahrten, der Einreise aus Drittstaaten und Fahrten in andere Landesteile können je nach den Umständen des jeweiligen Reiseteilnehmers abweichende Regelungen getroffen werden. Auf dieser Seite erhalten Sie Anschriften kompetenter Auslandsvertretungen und Hinweise zur politischen und politischen Zusammenarbeit mit Deutschland. Das Risiko, einem Angriff zum Opfer zu fallen, ist immer noch relativ niedrig im Verhältnis zu anderen Gefahren, die mit Auslandsreisen verbunden sind, wie Unfälle, Krankheit oder gewöhnliche Straftaten.

Deutsche Staatsangehörige sollten sich in die " Elefand " Krisenpräventionsliste des AA eintragen, egal in welchem Staat und für welche Aufenthaltsdauer: Erkundigen Sie sich daher bei Ihrer Auslandskrankenversicherung, ob ein ausreichender Versicherungsschutz für Ihre Reise ins Ausland vorhanden ist, der auch die anfallenden Reisekosten für einen Notfallflug nach Deutschland deckt.

Auch interessant

Mehr zum Thema