Ferienhaus Schweiz

Urlaubsdomizil Schweiz

In der Schweiz gibt es drei verschiedene sprachliche - und mehr oder weniger kulturelle - Teile. In der Schweiz gibt es drei verschiedene sprachliche - und mehr oder weniger kulturelle - Teile. Die deutsche Sprache wird im Nordosten und Westen des Landes verwendet, die deutsche Sprache beherrscht den südlichen Teil, besonders im wunderschönen Kanton und in der französischsprachigen Schweiz. Dies macht die Schweizer Kulturgeschichte zu einer interessanten Mischung aus unterschiedlichen Kultureinflüssen und den alten Sitten und Gebräuchen der jeweiligen Stände.

Die herrliche Bergkulisse rund um die Alpen um Dafour-Spitze, Weisshorn und Piz Bernina steht natürlich ganz oben auf der Liste der Gründe für einen Ferienaufenthalt in der Schweiz. Neben der landschaftlichen Schönheiten gibt es in der Gebirgswelt auch viele Gelegenheiten für einen aktiven Aufenthalt. In Bern ist das bernische Oberland mit Standorten wie z. B. dem Thunersee, Interlaken und Grindelwald sowie dem Brienzersee und dem Thunersee besonders für einen Ferienaufenthalt von Interesse, während in Bünden neben den traditionellen Städten Chur und Davos vor allem das Engadin, eines der höchsten Alpentäler Europas mit über 1600 Metern, beeindruckend ist.

Der Lago Maggiore im Kanton Bern und das Rhonetal im Wallis bilden eine besonders eindrucksvolle Aussichtsplattform. Es gibt nichts Schöneres, als sich nach einem erlebnisreichen Tag auf den Pisten am Abend am Feuer und einem richtigen Schweizer Käsefondue oder Rösti zu erholen.

Vor den Hochalpen im schweizerischen Mittelland liegen die grössten wie Zürich, Genf, Bern und Basel. Die Städte Zürich und Genf zählen zu den kostspieligsten und wohlhabendsten Städte der Erde - und das gilt nicht nur für ihren Unterhalt, sondern auch für ihre Aussichten. Im Grenzgebiet zu Italien zeichnen sich Lugano, Locarno und Ascona durch ihre traumhafte Lage am See aus.

In der Nähe der deutschsprachigen Landesgrenze sind das geschichtsträchtige St. Gallen und das Schaffhauser Land, in dem sich der bekannte Wasserfall des Rheins abspielt, besonders sehenswert. Obwohl die Schweiz als Bergland in der Mitte des Kontinents keinen Meerzugang hat, machen die vielen Badeseen hier den Badespass überflüssig.

Der Lago Maggiore und Lugano sind besonders im Südtessin an der italienischen Staatsgrenze populär. Der Genfersee mit seiner berühmten Quelle grenzt an Frankreich, während der Bodensee an der deutsch-österreichischen Seite Urlaubsvergnügen versprechen. Auch das schweizerische Seengebiet im Süden des Juras ist populär.

Je nach Wohnort und Destination können Sie mit dem PKW, der Bahn oder dem Flieger in die Schweiz reisen. Es gibt auch Direktverbindungen zu den grösseren Schweizer Städten. Die internationalen Flugplätze befinden sich in Zürich, Genf, Bern und Basel. Der schönste Zeitpunkt für einen Ferienhaus-Urlaub in der Schweiz ist das ganze Jahr über.

Obwohl die Temperatur in den Sommermonaten am grössten ist, so dass man zu dieser Jahreszeit auch in den Gewässern schwimmen kann, ist es auch in den anderen Saisons lohnenswert, die Vielfältigkeit der Schweizer Region kennenzulernen. Häufig ist die Miete für die meisten Ferienwohnungen dann auch wesentlich niedriger als in der Vorsaison.

Das Skivergnügen rund um die schneebedeckten Gipfel steht im Sommer natürlich im Mittelpunkt und zieht viele tausend Feriengäste in die Schigebiete der Schweiz.

Auch interessant

Mehr zum Thema