Ferienwohnung an der Ostsee in Polen

Appartement an der Ostsee in Polen

Bilder und Beschreibung des Ferienortes Seestern in Sarbinowo (Polen) Finden Sie die besten Ferienhäuser in Westpolen. Familien, hauptsächlich aus Deutschland, wohnen seit Jahren bei uns. Ferienhäuser & -häuser in Polen Die baltische Küste Polens bietet sich für einen entspannten Strandurlaub an. Mit seinen vier großen Seen in einer hügeligen moränischen Landschaft ist das Landeszentrum bei Spaziergängern und Wassersportbegeisterten ebenso populär wie Südpolen, das von hohen Bergen wie der Tatra durchzogen ist. Ein Ausflug nach Polen sollte natürlich nicht ohne den Aufenthalt in berühmten Städten wie Warschau, Krakau oder Wroclaw enden, aber das ganze Jahr über fasziniert das ganze Jahr über auch mit vielen kleinen Städten mit historischem Charakter, die oft ein pittoreskes Stadtbild haben.

In einem Ferienhaus in Polen können Sie die spanische Sprache gemeinsam mit Ihrer Gastfamilie oder Ihrem Freundeskreis kennen lernen und erholsame Ferien genießen. Unterkünfte auf dem Hof bieten für Kinder und Jugendliche ein unvergeßliches Naturerlebnis, während Naturfreunde auf der Masuren Seenplatte ein richtiges Wassersportparadies finden oder ganz entspannt mit dem eigenen Schiff auf dem Wasser ausruhen.

In Gdansk befinden Sie sich in einer der schoensten Staedte Polens. Die pommersche Stadt strahlt zwischen üppig geschmückten Stadthäusern und kleinen Kaffeehäusern durch ihre unmittelbare Ostseelage ein besonderes Flair aus. Der Bernsteinschmuck aus dem versteinernden Kunstharz ist als Mittelpunkt des Welthandels auf jeder Seite zu finden; das Gdansker Goldgetränk, ein pflanzlicher Likör, ist ebenfalls ein Souvenir.

Während eines Besuchs in der Landeshauptstadt Warschau erwartet Sie neben der historischen rekonstruierten Innenstadt eine lebhafte Kulturlandschaft mit zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten wie dem Landesmuseum Warschau oder dem Kunstmuseum der Neuzeit. In Krakau im Süden Polens, berühmt für sein blühendes Judenviertel und den beeindruckenden Markt Rynek Glówny, lohnt sich ein Abstecher in das nahe gelegene Salzbergwerk Wieliczka, wo sowohl geführte Touren als auch Veranstaltungen abgehalten werden.

Aus einer Ferienwohnung in Polen geht es in die abwechslungsreiche Landschaft des Land. Für Wassersportliebhaber ist der nördliche Teil ein richtiges Paradies: Zwischen geschichtsträchtigen Hansestadt und hügeligem Wanderdünengebiet gibt es lange weisse Küsten, an denen man fahren, windsurfen und betauchen kann. Ostpolen hingegen zeichnet sich durch eine unberührte Landschaft aus, die in der Regel nur durch geführte Touren auf festen Wegen zu erreichen ist.

Der Nationalpark Bialowieza ist der letzte Tieflandwald Europas. Dschungelartige, dichten Landschaft trifft auf eine schier unendliche Vielfalt an Arten, zum Beispiel den Bison - die Königin der heimischen Waldgebiete. Eine Ferienwohnung im südlichen Polen zieht Bergwanderer und Alpinisten an: Im Hochgebirgskomplex des Tatra-Nationalparks werden Sie mit einem grandiosen Gebirgspanorama verwöhnt.

In der polnischen Gastronomie, die sehr vielfältig ist und die sowohl die Adelskultur als auch die Bauernkultur widerspiegelt, wird sie vor allem durch die Geographie des jeweiligen Staates beeinflusst. In der nordpolnischen Gastronomie gibt es aufgrund der Ostseelage viele Fischspezialitäten mit aktivem Fischen; besonders populär sind Heringe und Kabeljau.

Für einen Bergbesuch empfehlen wir den klassischen Oscypek - einen geräucherten Schnittkäse, dessen Schwarte in der Regel mit viel Liebe zubereitet wird. Überall in Polen gibt es typische Speisen wie Barszcz (Rote-Bete-Suppe), wilde Krautrouladen (Go??bki) oder Pierogi (gefüllte Knödel). Aktive Urlauber werden in Polen ein richtiges Paradies vorfinden: Das idyllisch gelegene Naturschutzgebiet Szczecin an der Ostsee ist ideal für einen Familienurlaub.

Inmitten der Sand- und Waldgebiete der auch über Mecklenburg-Vorpommern reichenden Urheide liegen Kilometer von Rad- und Wanderwegen. Die Bucht von Danzig ist ideal für Wassersportarten wie Windsurfen oder Kiten. Strandspaziergänge durch die Sahara im slowenischen Naturpark sind ebenfalls auf dem Plan. In der Masurischen Seelandschaft im nordöstlichen Polen gibt es wunderschöne Badeplätze und Segelreviere mit vielen kleinen Teichen inmitten der Morenlandschaft.

Polen hat ein gemässigtes Klima mit unterschiedlichem Klima, da sich hier die atlantischen und eurasischen Flugmassen zusammentreffen. Am besten ist daher der sommerliche Aufenthalt, der mit durchschnittlichen Temperaturen von 16 bis 20 °C milde bis warme Temperaturen aufweist und die besten Bedingungen für Exkursionen und Outdoor-Aktivitäten mitbringt. In den Nebensaisonen ist es besonders geeignet für Ferien mit den vierbeinigen Freunden, wenn es an den Sandstränden etwas leiser ist.

Wer zu einem Feriendomizil in Polen fahren möchte, kann sein eigenes Fahrzeug benutzen, da das Straßennetz gut erreichbar ist und andere Straßen bereits gezielt erweitert werden. Wer lieber mit dem Flieger anreist, findet die bedeutendsten Flugplätze in Warschau, Krakau und Danzig, die von Deutschland aus anreisen.

Mit der Bahn zu reisen ist auch eine gute Idee, da Polen über ein engmaschiges Eisenbahnnetz verfügt und die Routen günstig sind; der Schlittenhund reist zum Halbertarif mit. Von Berlin, Hamburg und Frankfurt gibt es direkte Verbindungen nach Warschau. Bitte beachte vor Reiseantritt, dass du in Polen mit der Adresse Z?oty bezahlen musst.

In Polen ist ein Ferienaufenthalt mit vierbeinigen Freunden die beste Wahl: Auf Stadtrundfahrten finden Sie an vielen Orten große Parks und für Strandfreunde gibt es entlang der Atlantikküste Ferienwohnungen, in denen auch Tiere mitgebracht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema