Ferienwohnung an der Polnischen Ostseeküste

Appartement an der polnischen Ostseeküste

Cape Rozewie an der polnischen Ostseeküste Polen Urlaub mit Hund, Einreisebestimmungen, Ferienhäuser, Ferienwohnungen. Ferienhaus Ostsee Strand Gut | Appartement direkt. In Peenemünde auf Usedom soll im Herbst der letzte Bauabschnitt der Hafensanierung beginnen.

Ostseeküste Polens: Zwischen Oder und Frischem Haff - Kerstin Micklitza, André Micklitza

Mehr und mehr Touristen aus Deutschland kommen in die populärste Urlaubsregion Polens, die Ostseeküste. Es lockt an die feinsandigen Sandstrände, die sich endlos entlang der Küstenlinie zu ziehen scheinen. Es gibt an der Kueste sehenswerte Häfen wie Szczecin und Gdansk, traditionelle Thermen wie z. B. Suppen und Misdroy und auch eine einmalige, vielseitige Natur mit Klippen und Seen im Landesinneren, Moorlandschaften und huegeligen Landschaften.

Zusätzlich zu detaillierten historischen und kulturellen Angaben finden Sie in diesem Band zahlreiche Praxistipps zu den Themen Hotellerie, Gastronomie, Ausflüge, Museum und Sport.

Ostsee: Behoerden weisen auf gefaehrliche Erreger hin

Aufgrund der in der Ostsee ansteigenden Wassertemperatur können sich die gefährlichen Keime ausbreiten. Besonders Menschen mit gewissen Erkrankungen sollten darauf achten. Das Baden in der Ostsee kann für Menschen mit einem abgeschwächten Abwehrsystem oder mit gewissen Dauerkrankheiten zurzeit eine große Bedrohung darstellen. Aufgrund der hohen Wassertemperatur von bis zu 22°C besteht die Möglichkeit, dass mehr Keime der Art Vibrio im Gewässer sind, kündigte das Landesgesundheitsamt Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS) am Montagabend an.

Ein 70-jähriger Mann mit chronischer Vorerkrankung starb am vergangenen Tag an einer Erkrankung. "Allerdings sind nur sehr wenige Badende durch Vibrationen gefährdet", unterstreicht das Staatsamt. Im Jahr 2017 wurde eine Entzündung der Lymphknoten festgestellt, im Jahr 2016 gab es drei Entzündungen. Das Bakterium breitet sich vor allem in Meerwasser bei einer Temperatur von über 20°C aus.

Dazu kommen neben Immundefizienzen und Erkrankungen der Leber auch Hämatochromatose, erweiterte Erkrankungen der Nieren und der Blutzucker. "Sind Badende diesen Gefahrengruppen zuzuordnen und sind Verletzungen der Haut gegeben, sollte der Umgang mit Meer- oder Salzwasser vermieden werden", meint das Staatsamt. In den Binnengewässern Mecklenburg-Vorpommerns erhöhen sich durch die Temperatur von 22 bis 25 °C die Gesundheitsrisiken.

Manche Keime produzieren Toxine, die Symptome wie Durchfälle, Konjunktivitis oder Hautausschläge verursachen können. Zudem koennten die hoeheren Wassertemperaturen an den flachen Ufern der Stauseen dazu fuehren, dass immer mehr Raupen von Egeln lebten, meint das Buero. Inwieweit eine der fast 500 gekennzeichneten Badeplätze in Mecklenburg-Vorpommern derzeit kontaminiert ist, können Badefreunde hier im Intranet nachlesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema