Herbstferien an der Ostsee

Die Herbstferien an der Ostsee

Die Herbstferien Ostsee auf der Insel Usedom. Herbsturlaub Ostsee Die Herbstferien an der Ostsee sind Drachenfliegen, die letzte warme Jahreszeit geniessen, vielleicht schon einen ersten herbstlichen Sturm mit großen Wellengang am Meer erlebt, schöne Spielstrände entdeckt oder Wildstrände zum Steinsammeln, farbenfrohe herbstliche Wälder mit Eichel und Kastanie....

Wir sind von 2018 bis einschließlich 31. Dezember für Sie da!

Feuerstelle in der freien Wildbahn, Kinderreiten, zwei DEMETER-Farmen als gute Einkaufsmöglichkeit für gesundes Essen in der Naehe. Kommen Sie zu uns in die Herbstferien 2018: Die Ostsee erfahren und mit gesunder Ostsee-Luft neue Kraft schöpfen. Die Preise beinhalten die Mietpreise inklusive Verbrauch und Reinigung und dreimal pro Wochentermin für Reitplatzkinder.

Wir organisieren einmal pro Woche ein Bauernfest mit Feuerstelle, Stockbrot und Barbecue oder auf offenem Kamin.

Die Ostsee im Herbst: Festivals & Events in den Herbstferien

Es gibt jedoch keinen Anlass, Deutschland während im herbstlichen Rhythmus zu verlassen, um auf die Süden zu springen. Das Strände der Ostsee lädt gerade in Spätsommer und herbstlich zu spannenden Ferientagen für die ganze familie ein. Vom Muschelsucher über Drachenfeste bis hin zu Maritime Köstlichkeiten und Wellnessangebote finden hier alle ihr ganz persönliches Urlaubshighlight.

Das Strände der Ostsee erstreckt sich von Flensburg im Osten über über die Insel Insel Insel und Rügen nach Usedom bis zur polnischen Staatsgrenze. Es ist kein Zufall, dass es an der Ostsee viel zu erleben gibt. Pärchen oder für die Familie mit Kind kann hier ein ausgedehnter Spaziergang am Strand unternommen werden.   Vor allem während der Herbstferien ist es lohnend sich für auf der Ostseestränden auf Schnitzeljagd zu gehen.

Die ab September rauher werdenden Meer spült dann spült Zahlreiche Shells und auch die von Berntein zu den Strandufern. Damit wird der Ostsee-Urlaub für für die Kleinen zu einem wahren Erlebniss. In der Ostsee färben, aber nicht nur das Blätter von Bäume. An manchen Tagen ist auch der Wolkenkratzer über der Küste der Gegend bunt, wenn die alljährlichen Drachenfestivals in Warnemüde statt finden.

Doch auch auf die Stränden von Travemünde oder auf Fehmarns übertreffen die Kites in Gestalt und Farben, z.B. von großen rosafarbenen Schweinchen oder bunten Wirbelstürmen. Außerdem können die Kleinen bei den Kitefestivals neben den Pros ihre eigenen Kites fliegen. Außer den Drachenfestspielen gibt es auf der Website Ostseeküste noch viele weitere Festivals der herbstlichen Saison.

Mit der WIND ART in Travemünde können Feriengäste zudem eine einzigartige Interaktion zwischen Kultur, Kultur, Musik- und Luftfahrtwelt kennenlernen. In der Herbstsaison wird der Ostseehimmel über nicht nur von Drache, sondern auch von zahlreichen Zugvögeln bevölkert. Für Ein Ausflug in den Naturpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist daher ideal für Vogelliebhaber. Der so genannte Windwattbetrieb offeriert gerade in den Herbstemonaten ein breit gefächertes Futterangebot für Vögel und andere Tierarten wie Robben oder Otter.

Ein einmaliges Spektakel ist der Kräutergarten, der viele Gäste anzieht. Der Ostseeraum ist nicht nur geeignet im Spätherbst für alle Arten von Outdoor Freizeitaktivitäten oder einen Urlaub mit der Familie, sondern auch für Feriengäste, die dem alltäglichen Stress entfliehen möchten. Insbesondere die baltischen Inseln verfügen über ein breites Spektrum an Wellness- und Erholungsmöglichkeiten. Erholungssuchende findet man an vielen Stellen der Küste Bäder und heißen Quellen, die zu einem Wellness-Urlaub laden.

So liegt zwischen den Orten zum Beispiel die OstseeTherme zwischen den Orten der Region und der Stadt Temeswar. Dabei kann sich der Betroffene mit einer entspannenden Massagen verwöhnen oder in der Beach-Sauna die Seele baumeln lassen. 2. Herbstferien an der Ostsee haben auch in kulinarischer Hinsicht viel zu bieten. Denn hier gibt es viel zu entdecken. Feriengäste können hier in vielen Gaststätten der Inseln wie z. B. im Beachhotel Bansinerhof oder in der Försterloge Damerow frische heimische Wildgerichte genießen.

Kabeljau-Liebhaber können sich dann während von den so genannten Dorschtagen in Rostock Gaststätten eine Vielfalt an Kabeljauhöfen und von neuen Schöpfungen ausprobieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema