Hotel in Kolberg Direkt am Strand

Das Hotel in Kolberg Direkt am Strand

Im Badeort Ko?obrzeg erwartet Sie das Marine Hotel direkt am Strand, in modernen, geräumigen Hotels direkt am Strand. Es liegt direkt am Strand und etwas außerhalb des Zentrums von Kolberg.

"Wunderschönes Hotel direkt am Strand" Marinehotel bei Zdrojowa (Kolobrzeg

Neu und gepflegt direkt am Strand. Nichtraucher-Hotel auch auf dem Südbalkon unter Strafe (200?) untersagt! Unglücklicherweise zu wenig Sofas! Attraktiver Spa-Bereich, große Massage- und Behandlungsauswahl zu vernünftigen Preis.

"Ein Super-Hotel direkt am Strand!" Marinehotel bei Zdrojowa (Kolobrzeg)

Im Hotel Marine waren wir als Familien mit zwei Söhnen ("14+15"). Im zweiten Stock hatten die beiden Schüler ein Zweibettzimmer und im sechsten ein Luxuszimmer. Das luxuriöse Schlafzimmer mit Dachterasse war ein wahrer Wunschtraum. Das WIFI ging durch das ganze Gebäude, im sechsten Stock teilweise etwas zaghaft.

Die Lage des Hotels direkt am Strand war ideal für Wanderungen und Radtouren. Eine Tiefgarage hatten wir reserviert, unsere 4 Räder waren direkt neben unserem Wagen. Wir hatten auf Wunsch unseren kleinen Rüden (3kg) dabei, auch das war in diesem Hotel kein Hindernis. Die Jugendherberge befindet sich direkt am Strand und etwas außerhalb des Zentrums von Kolberg.

Auch in die alte Stadt. Mit dem Bus können Sie für 2,8 PLN vom Hotel in die Stadtmitte einsteigen. In Koszalin gibt es 2 supermoderne Shopping-Center und ein schönes Stadtzentrum zum Einkaufen. Der Altstadtkern von Kolberg ist nicht sehr groß, genug für einen 1/2-Tages-Ausflug.

Die Räume waren, wie schon erwähnt, ein wahrer Wunschtraum. Große Abmessungen und Funktionen. Wenn Sie noch etwas bleiben, sollten Sie ein Lux-Zimmer im sechsten Stock einrichten. Es waren 2 Wasserflaschen pro Tag im Raum. Von der ersten Einfahrt bis zum Abschied waren alle sehr nett zu uns. Abhängig von der Belegung des Hauses wurde in diesem Raum ein zweites Büffet eingerichtet.

Es war alles super aufgeräumt und aufgeräumt. Badetücher und Trinkwasser waren flächendeckend vorhanden.

Auch interessant

Mehr zum Thema