Island Urlaub mit Kindern

Isländischer Urlaub mit Kindern

Diese Fragen werden in Island beantwortet. Die Isländer haben eine sehr entspannte und natürliche Beziehung zu Kindern. Urlaub in Island mit Kindern: Das klingt nicht nur gut, das ist es auch.

10 gute Argumente für einen Urlaub mit Kindern in Island

Ferien mit Kindern in Island bieten eine vielfältige Landschaft mit Dampfvulkanen, Geysire und heiße Thermalquellen sowie weite Teile des Gletschers und des kargen Hochlandes. Mit Kindern auf der Suche nach Wal- und Papageientauchern können die Gastfamilien ihren Islandurlaub verbringen, das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über auf Gletscherwanderungen unternehmen oder auf einem isländischen Pony reiten.

Während eines Besuchs in einem typisch isländischen Fischerdörfchen lernen Sie und Ihre Kleinen mehr über das Land. Die Highlights eines Urlaubs in Island mit Kindern haben wir einmal für Sie zusammengetragen. Volkanismus und Wasservorkommen kennzeichnen die Insel. Nirgendwo sonst findet man heisse Wasserquellen in der unmittelbaren Umgebung von wilden Flüsse und Gletscher.

Weitläufige Grünflächen und die schwarzen Lava-Felder locken zu Spaziergängen und Exkursionen mit Kindern in Island. Bei uns gibt es eine unvergleichliche Vielfalt an Natur. Island hat eine relativ artenarme Tierwelt und doch gibt es während Ihres Urlaubs mit einem Baby in Island viel zu erleben. Vor der Besiedlung Islands gab es nur aus Grönland vertriebene Vogelarten, Fisch, Insekten, Seehunde, Eisfüchse und kaum Bären.

Auch Rentier- und Moschusochsen wurden in der Erwartung eines ökonomischen Nutzens nach Island importiert, aber es wurde kein wirtschaftlicher Gewinn erzielt. Die berühmteste Vogelart Islands ist der Papageientaucher, der in Höhlen und auf Felsen züchtet. Vor der isländischen Küste ist das Mittelmeer durch den heißen Buchtstrom, den kühlen grönländischen Strom und das kaum verschmutzte Gewässer besonders reich an Fischen mit etwa 270 Arten.

Aufgrund der Vervielfältigung und Isolierung auf der ganzen Welt wurden sie zu einer unabhängigen Spezies und zum Markenzeichen Islands. Isländer sind kräftige und sparsame Ponys, die im Freien gezüchtet werden. Gang, Tölt und Paß machen die Isländer einmalig. In Island gibt es viele Gelegenheiten, mit Kindern zu reiten und die Landschaft zu Pferd zu erobern.

Die Monate vom Oktober bis einschließlich März können Sie in kühlen Nächten die Polarlichter am Horizont über Island tanzen lassen. Nach 2-4 Tagen sind die Partikel auf der Erdoberfläche. Bei kalter und trockener Witterung und besonders dunkler Dunkelheit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in Ihrem isländischen Urlaub mit Kindern Nordlicht erblicken.

Oberhalb von Island sind die Ampeln meist grünes und weißliches Gras. Im Sommer in den Monaten Mai und August herrscht im nördlichen Teil Islands übernachtslicht. Man kann die Sonnenwanderung am Himmel miterleben. Sie können also während Ihres Urlaubs mit Kindern in Island nachts genug Sehenswertes erleben, um ohne Fackel Tierbeobachtungen oder Nachtspaziergänge zu machen.

Island hat viele Gewässer, Ströme und Fälle. Seljalandsfoss ist dafür bekannt, dass man dahinter spazieren gehen und das Gelände durch das fallende Meer sehen kann. Island ist auch für seine vielen Thermalquellen bekannt. Die vielen geothermischen Außenpools sorgen für ein weiteres Vergnügen im Urlaub mit Kindern in Island.

In ganz Island sind überall auf der Welt die Spur von Fabeltieren zu sehen. Sie können die versteinerten Kobolde, die sich auf Champignons erholen, oder die Zwerge, die sich im Schleier Ihres isländischen Urlaubs mit Kindern austoben. Vor allem in den Urlaubszeiten mit Kindern in Island kommen häufig verschiedene farbige Lichen und Moosarten vor. Die von der Erdoberfläche beheizten Brunnen und Bäche, die von gutem Boden bedeckt sind, sind üppig bewachsen.

Mit dem natürlich heißen Erdreichwasser werden Gewächshäuser in Island beheizt. Dies gibt Island die Gelegenheit, eigenes Saatgut und eigenes Saatgut anzupflanzen, das sonst eingeführt werden müsse. In Island gedeihen gar Noten von Bohnen, Paprika, Kartoffeln, Tomaten oder Blumen. Sie können hier Ihren Wagen oder Ihr Gepäck während Ihres Familienurlaubs vor einem Cafe abstellen und wissen, dass er auch danach noch da sein wird.

Das Kriminalitätsniveau ist so niedrig, dass selbst die Polizisten keine Waffe tragen und die seltenen Proteste ruhig verlaufen. Es ist ein gleichberechtigtes und akzeptiertes Island. Sie werden als das kostbarste Gut angesehen und immer mit offenem Arm aufgenommen. Im Freien findet man in Island im Urlaub mit Kindern viele Kinderspielplätze.

Jeder Sonnabend ist ein Süßigkeitstag, an dem man die Bonbons beinahe flächendeckend zum halben Preis mischen kann. Auch im Urlaub in Island werden Ihre Kleinen begeistert sein. Und was gibt es während Ihres Urlaubs mit Ihrem Sohn in Island zu Mittag zu trinken? Auch für die Kleinen gibt es in Island leckere Speisen im Urlaub mit Kindern.

Eine der populärsten Speisen Islands ist ein Hot Dog mit einer süssen Senfsauce, einer pikanten Re-Moulade und gerösteten Zwiebeln.

Auch interessant

Mehr zum Thema