Kurhotel Polen Ostseeküste

Spa Hotel Polen Ostseeküste

Familien-Spa-Hotel; direkt an der Promenade; Hallenbad, Fitnessraum. Im Kurhotel Diva Spa können Paare einen Wohlfühlurlaub an der Ostseeküste in Kolobrzeg, Polen, verbringen.

Wellness-Hotel Diva Spa

Im Kurhotel Kurhaus in Kolobrzeg, Polen, können Paare einen Wohlfühl-Urlaub an der Ostseeküste verbringen. Ihre Vorteile: Lage: Das Wellnesshotel liegt im Kurort Kolberg (Kolobrzeg) und nur wenige Minuten zu Fuß vom Kurpark entfernt. Zur Ostseeküste sind es ca. 250 Meter, zum Dorfzentrum ca. 1Kilometer.

Ausstattungsmerkmale: Das gemütlich eingerichtete Haus hat 151 Hotelzimmer, einen eigenen Gastgarten mit Sonnenterasse und eine Internet-Ecke. Für eine gebührenpflichtige Person kann auch der Jagdhund die Feiertage im Haus verbringen. Dein Zimmer: Alle Räume des Hotels sind mit Sat-TV, Internetanschluss, Tresor und Terrasse ausgestattet. Am Morgen können Sie sich für einen gelungenen Auftakt des Tages am Büffet erfrischen.

Abends erwarten Sie auch ein Büffet oder ein Menü nach Wahl. Wenn Sie die Verpflegung mit voller Verpflegung reservieren, können Sie Ihr Mittagessen à la carte oder vom Büffet einnehmen. Wellness: Das Haus verfügt über einen Wellness-Bereich mit Saunalandschaft, Salzhöhle und Strudel. Im Bedarfsfall können Sie gegen Gebühr eine Massagen- oder Schönheitsbehandlung reservieren.

Kurshaus Alga Schwinemünde Swinoujscie Polen

Die Kurhausalge befindet sich im Kurort SWINEMÜNDE, ca. 200 m vom Meer enfernt. Die Kurhausalge setzt sich aus 2 Häusern zusammen, Teil A (mit Lift) und Teil C (2-geschossig, ohne Lift), die durch einen Flur angeschlossen sind. Der hoteleigene Einsatzbereich befindet sich im Teil C (über einige Stufen, die zu Fuss begehbar sind).

Schwimmhalle mit Hallenschwimmbad, Sprudelbad (kostenlos) und Salzhöhle (Gebühr - 45 Min. ca. 17 PLN). Parkmöglichkeiten: bewachte Parkplätze 100 m vom Haus entfernt (gegen Gebühr). Indikationsschwerpunkte: Gegenanzeigen der Behandlungen: Akut- und chronisch ansteckende Krankheiten, Infektionen, schwerwiegende Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Blasenschwäche, Pflegebedürftige im Alltag, Schwerstbehinderte (Rollstuhl oder auf 2 Krücken).

Ebenso wie Menschen, die kürzlich operiert wurden und nach einem kürzlichen Herzanfall, Hypertonie dritten Grades und Fibrillation. Kurbehandlungen (Auszug): Grotte, Perlenbäder, Wirbelsäulenmassage der Arm- und Fußsohlen, Wassermassage, Hydrobed, Aquavibron, Schlamm- und Schlammpackung, Cryotherapie (Teilkörper), Inhalation, Vakuummassage, Iontophorese, Interdynamiktherapie und Ultraschalldiagnostik. Neben Magnettherapie, Sollux-Lampe, Laser- und Elektotherapie, Einzelgymnastik, Wasserturnen, Fußakupressur, Sauerstofftherapie und Fluidtherapie.

Auch interessant

Mehr zum Thema