Leda Spa Hotel Kolberg

Kurhotel Leda Kolberg

Über das Hotel Leda SPA wurde im Grunde schon genug geschrieben. Wohlfühlhotel Leda Spa in Kolberg/ Kolobrzeg: Dieses außergewöhnliche Hotel in Polen wurde mehrfach ausgezeichnet. S. Wilhelm Busunternehmen - Kolberg (Kolobrzeg) Standort: im Ostteil des Kurortes Kolberg, ca. 250 Meter zum Ostseestrand und ca.

1,5 Kilometer zur Stadt. Einrichtungen: 2009 eingeweiht. Exklusive, stilvolle und komfortable Hotelanlage mit sehr guter Bedienung, elegantem Ambiente, elegantem Lokal, Theke, Aufzug, WLAN, Bademantel-Service, zertifiziertem Beauty- und Behandlungscenter mit Einrichtungen für Massage, Bad, Gesichtsbehandlungen, Körperpflege, Nagelpflege und Fußpflege sowie einem eigens eingerichteten Ruheraum.

Parkplatz: am Hotel (je nach Verfügbarkeit). Unterkunft: Komfortzimmer (ca. 20 m²) mit Dusche/WC, Haartrockner, Direktwahltelefon, LCD mit Satelliten- und Pay-TV, Minibar, Kühlraum, Klimatisierung, Safe, Tisch, Sitzgelegenheiten, WLAN u. a. m. Freizeitangebot: Großer Wellness-Bereich mit grossem Hallenschwimmbad, 2 Sprudelbecken, Dampfbad, Saunalandschaft, Salzhöhle und Cardio-Fitness, Billard, Fahrradvermietung ca. 500 m. Zuschlag im Reisepreis: Benutzung von Hallenschwimmbad, Whirlpool, Dampfbad und Saunalandschaft, dazu im Zeitabschnitt 01.07.-31.08.18 Kaffe, Tees, Säfte u. Süsswasser.

Wellnessbereich (WE): mit wöchentlicher 3x Salz-Grotte, 2x Aquagym, 1x Partialmassage und 1x Aroma-Bad oder Schlammpflaster oder Fuß- oder Handbalsam.

"Hotel Leda Spa (Kolobrzeg)".

Über das Hotel Leda SPA wurde im Grunde schon genug berichtet. Das Hotel hat die 4 Sternen zu Recht bekommen. Unglücklicherweise muss ich jedoch feststellen, dass ich als behinderte Person mit einem Rollstuhl meine Nachteile hatte. Weniger im Hotel, sondern eher im Wellnessbereich des Hauses, sowie im Stadtgebiet Kolberg.

Die Lage des Hotels ist etwas abgelegen, aber der Messestand und das Stadtzentrum sind gut zu Fuss zu erreichen. Ich habe mich aus Gesundheitsgründen für das Tafelgetränk entschieden. Es fehlte, weil das Angebot an Tees sehr reich war und man so seine Schwierigkeiten hatte, das richtige zu haben. Es gab keine Shoppingmöglichkeiten in der Nähe des Hotels.

Da ich als Rollstuhlfahrer den Strudel und den Swimmingpool des Hotels nicht benutzen konnte. Außer der Tatsache, dass die Qualität der Luft im Badeplatz schlimmer war als im Dschungel, ist es nicht erlaubt, den Badeplatz mit einem Behindertenrollstuhl zu betreten. In manchen Fällen konnten sie jedoch aus Gesundheitsgründen nicht verwendet werden. Behinderte Menschen müssen in Kolberg zum Teil mit großen Schwierigkeiten konfrontiert werden.

Manchmal ist die Hansestadt sehr behindertenfeindlich. Auf einmal sieht man mit einem rollenden Stuhl vor einem unüberwindlichen Hürden. Es ist schwierig, sie im Handgepäck im Stuhl zu ertragen. Auch wenn ein Rollstuhlfahrer die Dienstleistungen der Stadtverwaltung kaum nutzen kann, ist eine Ortstaxe erforderlich. Es gibt in Kolberg mehrere große Lebensmittelgeschäfte (lidl, Kaufland etc.).

Mehr zum Thema