Masuren Rundreise Auto

Rundreisewagen Masuren

Wir empfehlen eine Tour durch die Masuren für diejenigen, die zum ersten Mal in diesen Gebieten unterwegs sind. Besuchen Sie Masuren und entspannen Sie sich auf einer Rundreise! Machen Sie Ihre eigene AutoRundfahrt um die Ostsee. Eine Rundreise in Masuren bietet ideale Bedingungen zum Wandern oder Radfahren.

Tour Operator Baltikum Ostpreußen St.Petersburg

Das mehr als 1000 Jahre alte, traditionsreiche Danzig wurde in den vergangenen Jahren gründlich saniert und hat einen ganz neuen Zauber erlangt. Auch in Masuren können Sie die Stille und Stille der "guten alten Zeiten" in einem Paradies der Natur erleben, hier können Sie noch heute Ihre Seelen hängen und träumen sehen. Tag 1: Ankunft in Danzig und Abholung des Mieters.

Bummeln Sie über den Artusmarkt mit dem ehemaligen Hansetreffpunkt der Hanse, flanieren Sie entlang des Mottlaufers durch das Krankor, im Mittelalter der stärkste Aufzug im baltischen Raum, überqueren Sie dann die wildromantische Frauenengasse mit zahllosen kleinen Ambra-Boutiquen und gelangen Sie in die Marienkirche, eine der grössten Ziegelkirchen der Erde. Gdansk hat neben Baukunst und Historie auch viel Abwechslung.

Nächtigung in Danzig. Tag 2: Danzig - Altfinken (Stare Jablonki) (175 km) Ein Muss auf der Etappe ist ein Umweg nach Marienburg (Malbork) mit einem Ausflug in die mächtige Schlossanlage, die eine der grössten in Europa ist. Ein Zwischenstopp in Elbing, das früher so wunderschön war wie Danzig, dessen Umbau aber gerade erst begann, ist auf dem Weg dorthin lohnenswert.

Nachmittags erreicht man sein Haus im Osten von Ostern (Ostroda), pittoresk im Walde und hoch über einem Badesee. Unterbringung in Altfinken (Stare Jablonki). Tag 3: WarmiaHeute können Sie den nahegelegenen Hohenenstein / Olsztynek aufsuchen. Der Gebäudekomplex repräsentiert die architektonischen Besonderheiten der ostpreußischen Gebiete: Ermland, Masuren, Oberland, Samland und Merkel.

Hierbei überbrücken die Boote auf der Route zwischen Buchwalde und Elbing den Hýhenunterschied zwischen Hermelin und Oberland durch das sgn. Unterbringung in Altfinken. Tag 4: Warmia - Masuren (180 km)Entweder Sie fahren direkt nach Masuren und besichtigen zuerst den benachbarten Ort Olsztyn (Allenstein), die Landeshauptstadt von Warmia-Mazury.

Sie können auch einen Abstecher machen und einige der ehemaligen Burgen und Ländereien Ostpreußens besichtigen. Zuerst gelangen Sie zum Schloß Quittainen, der ehemaligen Residenz von Maria Gr äfin Meier. Weiterhin besichtigen Sie die Orte Schluobitten und Schluodien, die heute nur noch als Ruine intakt sind. Anschliessend erreicht man St. Linde (Swieta Lipka) für einen Rundgang durch die barocke Stiftskirche, deren Baukunst und Einrichtung in besonderem Kontrast zu den für Ostpreussen charakteristischen geradlinigen Formen der dominanten Ziegelsteingotik stehen.

In der Frühzeit erreicht man den heutigen Ferienort Mikolajki (Nikolaiken), einen der schoensten Urlaubsorte Masurens. Übernachtet wird in Nicolaiken. Tag: MasurenSie können Ihren Urlaub auf einem der vielen Dampfschiffe über die Masurische Seenplatte geniessen, die durch Ströme und Grachten miteinander verknüpft sind. Sie können auch eine Tour durch die Masuren machen. Wer die Straße nach Norden nimmt, besucht mit Sicherheit die " Sommer-Hauptstadt " von Masuren, nämlich die Ortschaft Lüttich (Lötzen, Gizycko).

Der wohl wildromantischste Fluss Masurens, die Kruttina, bietet eine Kanufahrt oder eine Stakenbootfahrt. Übernachtet wird in Nicolaiken. Tag 6: Masuren - Danzig (250 km)Entweder Sie fahren den Direktweg, um noch mehr Zeit in Danzig zu haben. Danach geht es weiter über die schöne Elblinger Bergkette mit einem Abstecher zu den traumhaften Dörfern Tolkemit (Tolkmicko) und Cádinen (Kadyny) am Frischer Haff nach Elbing und weiter nach Danzig.

Nächtigung in Danzig.

Mehr zum Thema