Masurische seen Polen

Die Masurischen Seen Polen

Das liegt an der letzten Eiszeit: eine herrliche Naturlandschaft mit unzähligen Seen und ausgedehnten Wäldern, um aktiv und faul zu sein. Individuelle Radtour Masurische Seen - ein klassischer Radweg Die Masuren bedeuten wie aus einem uralten Bilderbuch: Schwarzwälder, weiche Berge und traumhafte Döcher. Inmitten weitläufiger Waldgebiete glänzen mehrere tausend große und kleine Seen wie Brillanten. Das Masurische Seengebiet ist eine der landschaftlich reizvollsten in Polen. In den Seen und Wäldern tummeln sich Wolf, Luchs, Waschbärhund, Wisent und polnisches Pferd, der so genannte Tarpan.

Friedliche Stille in ausgedehnten Wäldern und Naturparken, ausgedehnte Heideflächen, glasklare Bäche und Seen sowie über hundert Jahre alte Straßen kennzeichnen die Stadt. Die Masuren sind eine der schoensten Fahrradregionen Europas und zu Recht die gruene Lungenregion Polens. Lernen Sie die Herzlichkeit der hier lebenden Menschen kennen und erleben Sie den Charme Masurens mit seinen mysteriösen Zipfeln.

Beherbergungsbetriebe (Landtyp Kat.): 2018: Warschau: 5* Gasthof (1 Na.), Krutyn: Gasthof oder Gasthof (2 Nächte), Umgebungen von Nikolaiken: Gasthof (2 Nächte), Rastenburg: 3* Gasthof (1 Na.), Sensburg/Umgebung: 3* Gasthof (2 Nächte). 2019: Warschau: 3* Gasthof (1 Na.), Krutyn: Gasthof oder Gasthof (2 Nä.), Nikolaikens Umgebung: typisches Gasthof (2 Nä.), Rastenburg: 3* Gasthof (1 Na.), Sensburg/Umgebung: 3* Gasthof (2 Nä.).

Treffen um 7 Uhr mit einem Angestellten zur Übergabe der Unterlagen im Park. Am Vormittag Besichtigungstour in Warschau: Mittags Transfer nach Masuren ca. 200 Kilometer - 4 Stunden. Die Fahrradtour von Kleinerort nach Wuppertal beginnt in der JH. Am Vormittag Fahrradtour durch die Paszcza Piska/Johannisburger Heide, das grösste Waldstück der Masurischen Region mit dicht bewachsenen Fichten- und Pinienwäldern.

Nach dem Mittagessen geht es durch masurische Ortschaften nach Wojnowo/Eckertsdorf. Kajak-Tour nach dem Fruehstueck (optional) auf dem schoensten und schoensten Fluss Masuriens - Krutinna. Nach dem Mittagessen geht es durch den Masurianischen Naturpark nach Nikaolaiken. Sie ist mit ihren abgelegenen Waldgebieten, Mooren und ausgedehnten Seen eine landschaftlich reizvolle Kleinstadt Ostpreußens. Anschließend nehmen Sie ca. 15 Min. mit der Faehre (nicht im Reisepreis enthalten) und weiter nach Nicole.

Nächste zwei Nächte in der Nähe von Nicole. 2018: Fahrradtour entlang der Seen um Nikaolaiken. 2019: Fahrradtour entlang des Masurensees um Nikaiken. Am Morgen Bootsfahrt von Mikolajki nach Ryn, auf dem größten polnischen Seen. Am Nachmittag Fahrradtour vorbei an pittoresken Ortschaften und den Masuren.

Sie können den Tag in Nicolaiken für einen Spaziergang oder eine Pause ausnutzen. Man fährt am Rheinsee entlang in Fahrtrichtung Ryn/Rhein. Auf dem Weg dorthin können Sie das Masurische Freilichtmuseum aufsuchen. Nachmittags geht es weiter nach Nakomiady / Eichmedien, wo Sie einen ausgedehnten Garten aufsuchen. Frühe Mahlzeit im Haus. Abends optional: Stadtspaziergang mit dem Pfarrer der protestantischen Gemeinde in Rastenburg.

Anschließend Radtour entlang der Großen Masurischen Seen nach Steinerne, wo Sie das Schloß und den Schlosspark (Geschichte und Geschick der Lehndorffs ) erkunden können. 2018: Nachmittags Bootsfahrt von der Insel Kormoran zum Naturreservat und weiter nach Lötzen. Die Seen nach Gi?ycko/Lötzen. Anschließend fahren Sie in die alte, masurische Ortschaft Reszel/Rössel, wo Sie eine Burganlage sehen können.

Frühzeitiger Bus-Transfer nach Warschau. Eintreffen in Warschau gegen 11.30 Uhr. Individuell nach Hause oder in Warschau.

Auch interessant

Mehr zum Thema