Ostsee Kinder

Kinder aus der Ostsee

Familienfreundliche Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen & Ferienhäuser an der Ostsee für Ihren Urlaub mit Ihrem Kind. Die Kinder- und Jugendrehabilitation direkt an der Ostsee. In Wismar mit Kindern: Mit unserem Ostsee Reiseführer für die ganze Familie auf Entdeckungsreise

Seitdem wir Jahr und Tag unseren Aufenthalt immer wieder an der Ostsee verbracht haben (mit Großmutter und Großvater in Bad Doberan), und seit ich für unseren Ostsee-Reiseleiter recherchierte, wissen wir zwischen Klötzer-Winkel und Usedom fast jeden Ort an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns. So sind wir zu einem wunderschönen Stadtspaziergang mit Kinder durch Wismar gelangt, entlang aller Attraktionen und Kinderspielplätze der schönen Stadt.

Natürlich kannte ich Wismar. Hier haben wir auf dem Weg zum Ostsee-Urlaub viele Male angehalten. Da wir aber bei der Einteilung unserer Forschungsgebiete die kleine Stadt mehr oder weniger willkürlich in Stefanies Verantwortungsbereich eingeteilt haben, haben wir Wismar nie konsequent weiterentwickelt. Aber mein Kollege hat es geschafft und präsentiert in unserem Heft einen Ausflug, der alle Wismarer Sehenswuerdigkeiten und alle Sehenswuerdigkeiten, die Kinder interessiert, mit einbezieht.

Anlass genug, die Hansestadt zu besuchen, wenn man in der Gegend ist", meint sie in ihrer Einführung zu der vierten Reise in unserem Ostseeführer. Zwischen Wismar, Rügen und Usedom gibt es 55 Wander- und Entdeckungstouren. Zu Wismar meint sie weiter: "Außerdem gibt es viele wunderschöne Cafes und kleine Geschäfte in den gewundenen Alleen.

In Wismar gibt es viel Abwechslung. Ist das nicht interessant für Ihre Kinder? Mit 13 und 11 sind unsere Jungen ziemlich groß, aber es ist wahrscheinlich immer dasselbe, wenn man Wismar mit Kinder besucht: Man muss nur eine bestimmte Zeit planen, um sich Seemöwen und Boote anzusehen. Früher waren die Jungen und ich mit der nahe gelegenen Pöler Katze unterwegs - auch eine gute Sache, wenn man mehr Zeit mit Kinder in Wismar hat.

Auch der Geburtsort des berühmten Seeräubers Klaus Störtebeker soll in der Naehe sein. Ein Angestellter betreibt für 3 EUR pro Kopf (Kinder ab 6 Jahren 2 EUR, inklusive gratis) den Glasaufzug, der zur Aussichtsterrasse in der Mitte des Kirchturms führt. Hier kann man Marienkirchen aus besserer Zeit sowie die anderen Wismarer Gemeinden vorführen.

Denn unsere Jungen, die vielleicht kulturell überernährt sind, haben in der Schule schon alles erlebt und selbst Ziegel gemacht, es ist tatsächlich ein altes Hütchen. Für die Erwachsenen 3 EUR pro Kopf, für die Kinder 2 EUR. Der Wismarer Markplatz ist mit seinen 100 mal 100 Metern einer der grössten in Norddeutschland.

Einen weiteren Blickfang auf dem Platz bildet das Gasthaus "Alter Schwede", das sich in dem ältesten Wismarer Stadthaus im Backsteingotik-Stil erhebt. Beeindruckend ist die um 1380 entstandene Außenfassade, doch die Jungen sehen den " Schwedischen Kopf " im Tor, das eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist.

Worum es bei diesen Schweden köpfen in Wismar geht, ist unklar. Jeweils zwei dieser Köpfe standen "immer" auf hölzernen Ständern im Meer an der Einfahrt vor Wismar. Tatsache ist, dass Wismar 1648 nach dem Dreissigjährigen Kriege an die schwedische Königskrone verliehen wurde und bis 1903 (!) wenigstens formell zu Schweden zählte.

Vielleicht wurden die schwedischen Köpfe in der Einfahrt zum Hafen immer wieder neu besetzt, und die Austauschten erhielten ihr Brot der Barmherzigkeit an anderen Orten der Großstadt, zum Beispiel im Tor der damals schon bestehenden Taverne. In Wismar sind die schwedischen Köpfe wieder omnipräsent. Wismar wird von unserem Reiseleiter nicht als besonders empfehlenswert bezeichnet - die Palette rund um den Markt ist zu groß.

Das Kuchenangebot ist groß und schmackhaft, der Service ist gut und beratend. Ich bezweifle, dass die verzierten und bezogenen Altmöbel auf Dauer mit kleinen Kinder auskommen würden. Bei Säuglingen und Kleinkindern gibt es in Wismar sicherlich günstigere Erfrischungsmöglichkeiten. Mit der Lage sind unsere Jungen rundum glücklich (und ich auch).

Selbstverständlich bringen wir das optionale Ausbrechen mit und besuchen auch den Kinderspielplatz im Kindergarten - auch wenn unsere Jungen mehr oder weniger überaltert sind. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich das Wismarer Stadtteilmuseum. Sie ist nach einer umfangreichen Sanierung wieder offen (Eintritt 8 EUR für die Erwachsenen, Kinder unter 14 Jahren in der Begleitung der Erziehungsberechtigten frei).

Unglücklicherweise haben wir nicht mehr genügend Zeit und werden daher unseren Aufenthalt auf das nächste Mal verlegen. Die Jungen suchen den nächstgelegenen Kinderspielplatz vor der St. Nikolaikirche. Allerdings hat der vermeintlich freiwillige Angestellte seine Motive für heute schon aufgebraucht. Stadtspaziergänge sind in unserem Ostseeführer für die ganze Familie eine Seltenheit. Unsere 55 Wander- und Entdeckungstouren verlaufen meist zwischen See und Küstenwald durchs Grün.

Außerdem gibt es Vorschläge für Radtouren, Kanufahrten und auch (!) Alpakatouren (ganz in der Umgebung von Wismar). Wismar entspricht der Begriffsbestimmung von weniger als fünfzigtausend Einwohner (dort sind es fast 43.000), deshalb schließe ich mich ihnen an.

Auch interessant

Mehr zum Thema