Ostsee Wellness Schnäppchen

Wellness-Schnäppchen Ostsee

Wellness-Angebot an der Ostsee (Wintersaison 2018) Genießen Sie Behaglichkeit und Flair unmittelbar am Strand im stilvollen MORADA Strand-Hotel Ostseebad Kühlungsborn. Die 4-Sterne -Superior-Hotel liegt in einer herrlichen, direkten Strandposition zwischen dem modernen Jachthafen und dem 240 Meter langem Pier, einem der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Kühungsborn ist einer der schoensten Badeorte Deutschlands und besticht vor allem durch seine unendlichen Strande und sauberen, mit der Blue Flag, die fuer exzellente Wasserqualitaet steht.

Zahlreiche Häuser sind im Kurbaustil erbaut, einer ungewöhnlichen Bauart, die Anfang des neunzehnten Jahrhundert in Badeorten verbreitet war. Aber auch das modern eingerichtete Beachhotel ist von diesem Baustil gekennzeichnet und passt sich nahtlos in die Landschaft ein. Ein CD- und DVD-Player ist auch in den Rubriken Junior Suite, Junior Suite de luxe und Tower Suites erhältlich.

Einzigartig ist der Panoramaboden mit Restauration, Hotel-Bar, Sommerterrasse und Raucher-Lounge. Speisen Sie mit ausgewählten Köstlichkeiten der nationalen und regionalen Gastronomie und geniessen Sie den unvergesslichen Panoramablick über das unendliche Meer. Erleben Sie einen unvergleichbaren Ausblick auf die Ostsee und die Anlegestelle mit dem Jachthafen.

Die KÜBOMARE ist eine Freizeit- und Wellness-Oase der Spitzenklasse. Die 29 C warmes Wasser der Ostsee wird aufwändig filtriert und läd ebenso wie die Zimmertemperatur von 32 C zum Bleiben ein. Angefangen von der klassisch-biologischen Sauna, dem Schwitzbad, der Bio-Sauna, der Kabinensauna bis hin zur Trocken-Sauna, der Kelo-Erdsauna und der Kelo-Sauna, gibt es eine abwechslungsreiche Palette, die in Sachen Wellness keine Wünsche offenläßt.

Einzigartig sind die längsten befestigten Promenaden Deutschlands und der sechs km lange Badestrand.

Doch auch die vielen Häuser im Kurbaustil, die um die Wende des XIX. und XIX. Jahrhunderts in den Badeorten besonders ausgeprägt waren und in denen die verschiedenen Bausteine geschickt vereint wurden, sind ein wesentlicher Faktor für den besonderen Zauber. Der Zauber der schönen Zeiten vermischt sich hier mit dem heutigen Standard, den man von einem Ostsee-Urlaub erwarte.

Die Abbildung, die beim Ablesen dieser Linien im Vordergrund auftaucht, muss man nur um die 240 Meter lange Meeresbrücke, den 2004 gebauten Jachthafen, die modische Ostseestraße und natürlich den populären Stammgast des Platzes, die geschichtsträchtige schmalspurige Eisenbahn Molli, erweitern, und man erhält schon eine annähernde Ahnung davon, wie sich der 1938 neu geschaffene Platz in seiner Facettenreichtum auswirkt.

Vor allem bei schönem Klima in Kühlungsborn kann man seine Schönheiten sehr gut auskosten.

Auch interessant

Mehr zum Thema