Polen Kurztrip

Kurztrip nach Polen

Krakau ist neben Prag und Budapest das beliebteste Reiseziel in Polen. Gedruckte Version Polen hin und her. Kurze Ausflüge zu den Nachbarn Ein Abend in der Stettiner Oper?

Kurzurlaub an der Ostsee: Usedom und Stettin Lagune

Die Ausreise aus Szczecin ist leicht und rasch zu erlernen. Auf der kleinen Allee nach Stolpe wälzt er sich besonders hübsch. Nach Mellenthin geht es auf einer hügeligen, abwechslungsreichen kleinen Etappe entlang der Lagune, bei Zirchow geht es auf einem schönen kurvenreichen Weg durch den Urwald, dann geht es richtig bergab nach Mellenthin.

Nach Polen, in ?winouj?cie (deutsch: Swinemünde), geht es mit der Faehre auf die andere Schweineseite. Nach Wolin fährt man entlang einer Mehrspurstraße, dann durch verlassene Ortschaften nach Stepnica - ein Umweg über den See ist empfehlenswert. Die Strasse nach Szczecin ist eben und verläuft entlang der Linie 3 ins Stadtzentrum.

Auf und davon Polen

Kurze Ausflüge zu den Anwohnern Ein Konzert in der stettinischen Staatsoper? Den polnischen und dt. Dichtern in Danzig auf der Spur? Für Die meisten Deutsche sind noch weit von Polen. Aber vor allem Polen verfügt über Destinationen, die in Europa einmalig sind: Die Seite Reiseführer ist auch eine Bestandsaufnahme der deutsch-polnischen Verhältnisse.

KrakowReaktionen "Polen hin und weg" ist ein Reiseführer, das nahezu alles anbietet, was ein Deutsche, der zum ersten Mal nach Polen anreist. Die malerischen Berichte in Text und Bildern reflektieren zugleich den Zustand der deutsch-polnischen Verhältnisse. "Jana Peters in "Zitty""Ein kleines und praktisches Büchlein mit vielen bunten Bildern und gut formulierten Sprüchen.

Das ist ein schönes Stück, das Sie zum Fahren einlädt. Rada beschreibt in dem zusammen mit der Photographin Inka Schwand erschienenen Sammelband "Polen hin und weg" seine "Short Trips to the Neighbour". Da er immer ein eigenes Werk verfassen wollte, das er selbst gern liest: würde - nämlich mit einladenden Berichten statt eines gewöhnlichen Reiseführers - schrieb er mit Inka Schwand an dem Buch'Polen hin und weg'.

"Ein Klassiker in the "Sächsischen Zeitung""A classic Reiseführer looks different. Die sachkundig verfassten Berichte, die von der Photographin Inka Schwand veranschaulicht wurden, machen neugierig. Kurze Tipps zu den Nächsten. Die Büchlein könnte kurz vor der Ferienzeit zur rechten Zeit kommen. "Nordkurier "Das Autorenduo erfrischt Polen und vernetzt Geschichte und Gegenwartskunst.

Aber Vorsicht:'Polen hin und weg' ist nicht Reiseführer mit Restauranttipps. Auch zwischen den Linien von über enthüllen sie interessante Fakten über die deutsch-polnischen Beziehungen" günstigsten Der Leitartikel "Polen hin und weg geht es nicht um die günstigsten, die besten Lokale und die verpflichtenden Museumsführungen. 16 Berichte über Polnisch Städte haben die beiden Autorinnen in ihrem eigenwilligen Blog über zusammengetragen.

Auch interessant

Mehr zum Thema