Polen Urlaub am meer

Badeurlaub in Polen

Badeort Grömitz: Sonne genießen, Meer erleben. Meilenlange Strände, Dünen, Klippen und üppige Wälder bis zum Meer: Ein Urlaubstraum ist die polnische Ostseeküste. Der Hundestrand zeichnet sich durch einen flachen Zugang zum Meer aus. Ein Plastiksack schwebt über Korallen im Roten Meer in Ägypten.

In Gdansk gibt es 6 gute Argumente für einen Urlaub

Danzig, Danzig, Polen, Maike Grunwald: Merkwürdig, aber wahr: Die wunderschöne Stadt Danzig ist immer noch ein Geheimtip. So als ob Danzig nichts anderes zu tun hätte! In der Strandbar 41 (benannt nach der Zahl des Steges, der von der Strandpromenade zum Meer im Bezirk Brünn führt) traf ich ein schönes Gdansker Paar, das jeden Tag mit seinen Vierbeinern am Meer spazieren geht.

Schließlich denkt man bei einem "Städtetrip nach Danzig" nicht an einen Urlaub am Meer. Gdañsk befindet sich nicht unmittelbar am Meer - das habe ich immer gedacht. Das bekannte Stadtzentrum befindet sich am Fluß Mot?awa (deutsch: Mottlau). Doch seit dem Hochmittelalter ist Danzig stetig angewachsen und schließt heute auch den ehemaligen Ostseebadeort Brünn ein, heute den Bezirk Brzezno (ausgesprochen ohne "r", wie "Bschno").

In der geschützten Gdansker Meeresbucht ist die Ostsee leiser und wärmer als woanders. Plötzliche Temperaturschwankungen in der Ostsee treten hier nicht auf, da die Meeresbucht von den oft vereisten (und teilweise gefährlichen) Meeresströmungen nicht betroffen ist. Schon die Anreise lohnt sich - wenn Sie mit der Eisenbahn, z.B. aus Berlin, anreisen.

Ab Berlin gibt es direkte Verbindungen mit der DB nach Danzig: sechs Autostunden durch bezaubernde Regionen, konkurrenzlos günstig um 100 EUR hin und zurück. Die Hilfsbereitschaft der Menschen in Danzig hat uns sehr erschüttert. Tipp: Überlegen Sie zweimal, bevor Sie ein Danzig nach dem Weg fragen! Wir wurden einmal von einer Dame mit dem Rad durch die halbe Stadt Danzig zum Blechtrommeldenkmal im "Günter Grass Quarter" begleitet.

Bei der Ankunft am Monument erhielten wir von ganz Unbekannten gute Insider-Tipps für weitere Exkursionen. Schön und allwissend: Insider-Stadtführer Andreas Kasperski stellt sich routinemäßig (Foto: Maike Grunwald )Für Insidertipps gibt es in Danzig eine Geheimwaffe: Andreas "Anderl" Kasperski, ein im Leichnam eines Preußens gefangener Bayern, der in Danzig im gleichen Spital wie Günter Grass, aber später, in polnischer Zeit, aber mit deutschem Ursprung und Pass aufgewachsen ist, dabei ist seine Muttersprache Pole.

Fragen Sie ihn, buchen Sie ihn für die wahrscheinlich schönste Insider-Stadtrundfahrt, die Sie hier finden können, entweder auf Niederländisch, Französisch, Englisch, Spanisch oder Bairisch. Nicht umsonst ist die Altstadt Danzigs für ihre Schönheiten bekannt. Panorama-Bild: Das Stadtzentrum von Danzig, von der Stadt aus betrachtet (Foto: Pjama / Wikimedia Commons) "Das Ziel war nur, eine geeignete Atmosphäre für die nach dem Kriege noch erhalten gebliebenen Denkmäler wie die St. Marien-Kirche zu schaffen", so Anderl.

Am späten Abend können Sie bei einem Gläschen Wein (Piwo Zywe aus der Gegend oder eine der Gdansker Bierbrauereien "Browar Piwna" und "Browarnia") den Ausblick auf die romantischen, beleuchteten Denkmäler geniessen - die Hasch. Von Berlin gibt es direkte Verbindungen mit der DB nach Danzig, Dauer: sechs Std. durch bezaubernde Landschaften.

Weitere Tips für die Stadt!

Auch interessant

Mehr zum Thema