Polnische Ostsee Billig

Die polnische Ostsee günstig

In Pobierowo an der polnischen Ostsee können Sie drei Tage lang Wellness zum kleinen Preis genießen. Lehnen Sie sich zurück und kommen Sie mit mir an die polnische Ostsee. Schon zu Sowjetzeiten war Polen für seine Badeorte an der Ostsee bekannt. Doch auch in Ostdeutschland galt die polnische Ostsee als billige Alternative.

Wie viel macht die Erde? Genauso billig wie es ist.... Studie

Nun wird es darum gehen, für was ich das ganze Jahr über hier in Breslau ausgeben kann. Polen hatte sich schon vor Beginn des Auslandssemesters als billiges Reiseland erwiesen. Durch die EU-Mitgliedschaft Polens entstehen weder Visakosten noch müssen kostspielige Schutzimpfungen in Kauf genommen werden.

Darüber hinaus ist Polen, wie Sie wissen, ein Nachbarstaat Deutschlands, was auch die Anfahrt erleichtert. Vor allem bei so genannter Low-Cost-Airline fallen hier oft die hohen Preise an, da das Reisegepäck für ein Halbjahr natürlich wesentlich höher ist als für einen Einwochenurlaub. Einer der Gründe, warum ich Polen als Ziel gewählt habe, sind die niedrigen Selbstkosten.

Als reines ERASMUS+WG ist die Pacht für polnische Verhältnisse verhältnismäßig hoch. Einschließlich aller Nebenkosten (Strom, Benzin, WLAN, etc.) bezahle ich 900 PLN, das sind weniger als 210 EUR. Breslau war 2016 noch die Hauptstadt der Kulturen. Wroclaw war nicht ohne Grund Europäische Hauptstadt der Kulturen 2016: die ganze Stadt hat die freie kulturelle Vielfalt: zum Beispiel die Galerie der Neonseiten, die vielen schönen Skulpturen, von denen es sehr viele gibt; die zahllosen Gotteshäuser, die verschiedenen Parkanlagen und die vielen Strassenkünstler, die das Stadtbild klar formen, die Live-Acts, die in den Kneipen und Kneipen auftraten; und natürlich die Sehenswürdigkeit, die zahlreichen Wroclaw-Götter.

Eine 30-minütige Fahrt durch die Innenstadt kostet nur 1,50 Pln (ca. 0,30?). Die gibt es überall in der ganzen Innenstadt und das Schönste ist, dass die ersten 20 Min. (die hier in Wroclaw immer ausreichen, um von dort aus von Wroclaw nach Wroclaw zu gelangen) immer kostenlos sind. Wroclaw ist ein sehr guter Startpunkt für viele Ausflüge.

Damit ist Polen von Anfang an ein relativ billiges Reiseland und bringt Erasmus+-Studenten viele weitere Vorteile. Darüber hinaus gibt es an jeder Stelle in Breslau viel Neues zu erleben - oft völlig ohne Aufpreis. So viel nicht in Polen! Außerdem sind die besten Sachen im ganzen Haus ohnehin frei, aber sicher nicht für nichts!

Auch interessant

Mehr zum Thema