Radfahren Masuren

Radsport Masuren

Fahrradfahren in der Masurischen Seenplatte. Das Masurische Seengebiet ist ein Paradies für Radfahrer. Titelseite Radeln unter alten Alleen, durch weitläufige Naturlandschaften, sanfte Hügellandschaften, blau- und smaragdgrünen See zwischen den Waeldern - Masuren ist eine der wenigen, nahezu unberuehrten Naturlandschaften Europas, mit rund 10000 Quadratkilometern und mehr als 3000 Binnenseen. Ehemaliges Ostpreußen: eine raue und romantische Gegend mit einer bewegten Vergangenheit, die an eine sorglose Jugend erinnert.

Immer wieder wird das selbe Bildnis einer wunderschönen und gleichzeitig unvergänglichen Kulturlandschaft beschrieben: von tiefschwarzen und unzugänglichen Wäldern, von unzähligen Kristallseen und dem unendlich breiten Sternenhimmel, der sich über alte, von Bäumen gesäumte Straßen und sanfte Felder zieht. Die unberührte und unberührte Umwelt fasziniert.

Vor allem Masuren und Warmia sind europäische Naturlandschaften, in denen Sie sowohl unverfälschte als auch verständliche Geschichten erleben können. Ferien bedeutet hier, die Trägheit wiederzuentdecken, die Schnelligkeit und das hektische Tempo unserer abendländischen Kultur und die Anpassung an den Landschaftsrhythmus. Die Masuren ziehen Menschen an, die auf der Suche nach Abgeschiedenheit und Frieden sind und den Rummel nicht verpassen wollen!

Und wo ist Masuren? Früher eine ruhige Ecke des früheren Ostpreußens, zählt sie heute zum Nord-Osten Polens. Das war 1989, als ich das erste Mal in Ostpreussen mit dem Fahrrad antrat. Fasziniert von dieser faszinierenden Natur, machte ich in den folgenden Jahren mit dem Bus geführte Radtouren. Wenn Sie Masuren auf eigene Faust entdecken, informieren wir Sie gern, denn wir wissen "alle wunderschönen Wege".

Manche Ausflüge wie die Masurentour im Juni, die Fahrt auf den Bahnlinien rund um die Essener Bahn, die Fahrt auf der Nordbahn in Wupertal und eine der beiden Fahrten auf dem Wennradweg im Monat Okt. sind bereits ausverkauft. Auch wenn die Radsportsaison 2018 gerade erst beginnt, sind wir bereits dabei, das Programm für das nächste Jahr zu gestalten.

Selbstverständlich fahren wir wieder nach Masuren - einmal im Frühling und einmal im Jahr. Aufgenommen wurde das Bild im März 2017 auf einer Reise durch die Johanisburger Heide, aufgenommen von Gerd S. Wer gern Rad fährt und andere Gegenden kennenlernen möchte, kann mit uns fahren.

Das Wichtigste: Jeder ist auf seinem eigenen Fahrrad.

Mehr zum Thema