Strandurlaub Ostsee mit Kindern

Badeurlaub Ostsee mit Kindern

gehen wir immer gerne an die Ostsee. Der perfekte Begleiter für Ihren Strandurlaub mit Kindern. In der ersten Reihe eine kristallklare Ostsee und rundum zufriedene Kinder.

Unsere DÄNEMARK-URLAUB: Teil 1 - Kinderferien

Weil Lottes inzwischen sehr unbefriedigt war und sich immer wieder losschnallen wollte, haben wir uns dazwischen eine Ruhepause gegönnt. Lilli und Lottes konnten sich dort eine Zeit lang vergnügen und einen Snack einnehmen. Schließlich fiel Lottes Schlaf für eine halbe Stunde. Ich und Micha denken auch, dass es das bisher beste und beste Haus war.

Die Lilli und Lottes haben sich in der Zeit sehr lieb beschäftigt und schwärmten im Haus. Der nächste Tag ging es zum Badestrand. Dieser beinahe unberührte Sandstrand, die Sanddünen und der Ausblick auf das breite Wasser gefallen mir. Unmittelbar danach stürzte Lilli an den Sandstrand und kletterte um den berühmten Unterstand.

Lotte machte sich gleich daran, die schönsten Edelsteine zu ernten. Eine Zeitlang wüteten Micha und Lilli in den Sanddünen, während Lotte und ich zahllose Sandtürme schufen. Auch Lilli fing an, große Steinchen zu ernten. Abends gingen wir über die hohe Düne zurück zum Auto.

Die Osterkörbe von Frau und Frau hatten sie dabei, Micha und ich hatten Säcke voller Ostern. Da waren Micha und Lottes, während ich das Ganze aus sicherem Abstand beobachtete. Wie witzig es sein kann, wenn man seine eigenen Füsse und Pfoten vergraben und dann wieder ausgraben kann, haben die beiden herausgefunden.

Badeurlaub mit Kindern - Sind Liegestühle nur für Puffer?

Strandferien mit KindernSind Liegestühle nur für Puffer? Liegestühle nur für Pensionäre und Langweilige. Bei Kindern ist das natürlich ganz anders. Ist der Liegestuhl quadratisch? Liegestühle sind toll! Diese Hartholzkisten mit Geflecht bieten alles, was sich die jungen Familien an den windreichen Stränden der Nord- und Ostsee erhoffen. Kleine Babies können in den Liegestuhl eingewickelt werden.

Die Strandkörbe werden so gedreht, dass das Kind weder Sonnenlicht noch Luft ins Gesicht kriegt, ein Tuch und eine Wickelauflage darunter gelegt und auf den Sitz gewickelt. Das alles ist gewährleistet ohne Streusand in den Ohren oder in der Babywindel. Das, was einst unangenehm schien, ist auf einmal perfekt: Kein Herumkriechen auf allen vier Beinen vor dem Strand, kein lästiges Beugen und Stöbern im Strand.

Der Strandkorb wird von Fachleuten mit Bettdecken, Kopfkissen und Tüchern gepolstert. Zum Befestigen wird eine schmale Kordel in Höhe der Schulter verwendet, die zur Standardausrüstung eines Strandstuhls zählt. Die Fußrasten sind ausziehbar, so dass die Praktizierenden lediglich genug Material für eine bequeme Haltung aufschaufeln. Vor allem an Nord- und Ostsee, wo die alten deutschen Liegestühle in großer Zahl gemietet werden können, weht oft eine starke Briese.

Im Gegensatz zu Sonnenschirmen oder Muscheln halten Liegestühle starken Winden stand. Kein Problem mit dem Strandkorb: Mit Hilfe des schönen Strandkorb-Nachbarn lässt er sich ganz leicht in die rechte (windgeschützte) Lage bringen und alles ist in Ordnung. Wenn sich die Richtung des Windes während des Aufenthaltes am Strand ändert, wird der Vorgang lediglich wiederaufgenommen. Der Liegestuhl kann je nach Wunsch durch Drücken und Wenden in eine Sonnen-Barbecue-Station oder einen schattigen Platz verwandelt werden.

In den meisten Fällen kann auch ein kleiner Schürzenschirm herausgeklappt werden, so dass das Gesichtsfeld auch bei vollem Sonnenstand vor der Sonneneinstrahlung geschont wird. Der einzige Nachteil ist, dass Sonnen- und Windenergie manchmal nicht aus der selben Himmelsrichtung kommen. So müssen sich die Mütter unter Umständen überlegen, ob sie vor Sonneneinstrahlung oder Windeinwirkung schützen wollen.

Tip: Buchen Sie Ihren Liegestuhl im Voraus! Vor allem in der Hauptsaison sind Liegestühle sehr beliebt. Wer einen Liegestuhl aus Rattan mietet, sollte sich daher bei der Reservierung seiner Wohnung erkundigen, ob ein Liegestuhl aus Rattan auch gleich gebucht werden kann. In vielen Häusern gibt es eigene Liegestühle. Im Zweifelsfalle rufen Sie die Spa-Verwaltung an, holen Sie sich die Rufnummer des Strandkorb-Vermieters an Ihrem Strandbereich und machen Sie eine Voranmeldung.

Einige Strandstuhlverleiher sind auch im Netz zu sehen. Für alle, die auch im Strandurlaub dabei sein wollen (oder müssen), gibt es hier und da Liegestühle mit Internetanschluss, zum Beispiel in Wyk auf Föhr! Eine Liege schützt vor unliebsamen und unerwünschten Einblicken in den Badestrand. So können die stillenden Frauen ihr Kind unmittelbar am Meer säugen.

Die Stillzeit im Liegestuhl ist fantastisch - an der Frischluft und mit Blick aufs Meer. Sehr kleine Kinder können im Liegestuhl gut übernachten. Baue für das Kind ganz leicht ein Netz mit Bettdecken und Handtücher und lege es hinein. Doch Vorsicht: Lass das Kind nie allein. Sie könnte sich schleudern und schmerzlich in den Strand rollen.

Eine erwachsene Person sollte immer neben dem Säugling im Liegestuhl Platz nehmen und aufpassen. Das Abschleppen entfällt - kluge Familienmitglieder leihen sich für den ganzen Urlaub einen Liegestuhl und legen ihre Strandgeräte in den Liegestuhl. Für mehr als ein einzelnes Familienmitglied ist es möglich, eine Muschel oder einen Schirm zu tragen. Die meisten Liegestühle haben keinen Fußboden, deshalb sind sie ganz oben offen.

Wertvolle oder leicht zu stehlende Sachen sollten Sie nicht im Liegestuhl liegen lassen. Die Strandkörbe lassen sich natürlich leicht aufbrechen, kleine Objekte können von geschickten Dieben durch die Gitterstäbe gezogen werden. Eine Strandkörbe schützen vor hellen Schauern - jedenfalls wenn der Niederschlag nur von oben oder von unten kommt. Garantierter Umgang mit anderen Gastfamilien!

Im Gegenteil - die meisten Liegestühle werden von kleinen Kindern vermietet. - Liegestühle sind in der Regel in einer Gruppe aufgestellt. Da dies der Fall ist, gibt es einen weiteren Liegestuhl mit einer weiteren schönen kleinen Kinderfamilie auf der linken oder rechten Seite, vor oder hinter dem Korbstrand. Spielgefährten und auch einmal eine Betreuung am eigenen Boot für die eigenen Kleinen sind so gefahrlos.

Liegestühle stehen an den Badestränden ( "fast") aller Nord- und Ostseegebiete zur Verfügung. Der Mietpreis für einen Strandkorb liegt je nach Standort zwischen sechs und zehn Euros pro Tag. Bei längeren Aufenthalten ab einer Woche sind die Preise in der Regel niedriger. Wie findest du das: Sind die Liegestühle stickig?

Mehr zum Thema