Südpolen Urlaub

Urlaub in Südpolen

Krakau ist eine unserer schönsten Ausflüge! Krakau, die Winterhauptstadt Polens, Zakopane und Tatra. Wir freuen uns, Ihnen einen neuen Aspekt in unserem Programm vorzustellen: eine Fahrt nach Südpolen. Krakau war jahrhundertelang Hauptort und Hauptsitz der Polen, ein Platz, der große Wissenschaftler und Kunstschaffende aus der ganzen Welt anlockte. Der Renaissance Königspalast auf dem Wawelberg, die Marienkirche, die Tutschhallen mit ihren geschichtsträchtigen Lebensmittelgeschäften, das Kazimierz-Viertel - früher eine eigenständige Judenstadt - oder das Nowa Huta-Viertel, dessen sozialistische Realismusarchitektur bereits zu einem integralen Teil des Stadtbildes von Krakau geworden ist - all dies sind sehenswerte Ausflugsziele.

Auch wenn die Metropole keine so bedeutende Verwaltungsrolle mehr hat, ist sie aufgrund ihrer reichhaltigen Vergangenheit eine Symbiose aus Polen und der Kombination von traditioneller und moderner Architektur. Im Ambiente der alten Innenstadt und von Kasimir findet man viele entzückende und mysteriöse Ausflugsziele.

Gallerien mit Messen, Cafes, Kneipen in Krakau und Gaststätten werden Ihren Urlaub in Krakau natürlich aufwerten. Reiseprogramm: Anreise nach Krakau am ersten Tag. Erleben Sie die wunderschöne, geschichtsträchtige Stadt Krakau mit dem Auto und zu Fuss. Ihr Rundgang startet mit einem Rundgang durch das jüdische Viertel Kasimierz, wo früher eine der vielseitigsten Gemeinden Europas zu finden war.

Nach kurzer Autofahrt erreicht man den Wawelberg, der die frühere Macht und Pracht des Königreiches Polen wiedergibt. Die königliche Burg und die mittelalterliche Kirche, die beinahe alle Krönungs- und Begräbnisfeierlichkeiten der Könige Polens miterlebt hat, thronen auf dem Berg. Das geschäftige Stadtzentrum ist der ideale Platz für einen kleinen Shoppingbummel - vor allem in den Stoffhallen, der jahrhundertealten Markthalle, findet man eine Vielzahl von Andenken.

Beim Abstieg in die Tiefen des Salzbergwerkes hat man den Anschein, eine große Untergrundstadt mit riesigen Grotten und mysteriösen Teichen zu betreten. Nehmen Sie den Reisezug nach Sakopane. Tag Besuch von Sakopane mit der schoensten und beruehmtesten Promenade Krupówki mit einem deutschsprachigem Góralen-Fuehrer vor Ort!

Die populärste polnische Tatrastadt wird vom Heiligen Vater zu Fuss mit einem einheimischen Führer besucht. In Niedzica können Sie an diesem Tag einen Ausflug zu einer mysteriösen Burganlage aus den 1325er Jahren erwarten - eigentlich war es eine ungarische Wachturmburg an der Grenze zu Polen, die etwa 2-stündig ist.

Tag Rückfahrt mit dem S-Bahn nach Krakau. Abschied abend in der früheren polnischen Landeshauptstadt. Acht. Empfehlenswert ist ein Direktflug nach Krakau. Deutschsprachiger Reiseleiter in Krakau: Abholen von ausgesuchten Häusern, Besuch von Schloss und Dom Wawel, Eingang zur St. Marien Kirche + Autobus. Geführte Tour in Wieliczka - Transfer von ausgesuchten Häusern (Bustransfer nach Wieliczka), Eingang zum Bergwerk Wieliczka, Liftfahrt zum Ausstieg.

Geführte Tour in deutscher Sprache in Zakopane und bei der Abreise nach Dunajec mit PKW-Transfer.

Mehr zum Thema