Urlaub an der Deutschen Ostseeküste

Ferien an der deutschen Ostseeküste

Vom Deutschen Ferienhausverband e.V. geprüft und zertifiziert. Aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zur Ostsee ist es einer der klassischen Ferienorte an der deutschen Ostseeküste. Nicht umsonst gehören die Ostsee und die deutsche Ostseeküste zu den beliebtesten Urlaubszielen Deutschlands.

>Allgemeine Informationen über Bentwisch>Allgemeine Informationen über Bentwisch

Der Gemeindebezirk Bad Doberan wird vom Büro für die Verwaltung der Heide betreut. Aufgrund seiner unmittelbaren Ostseenähe ist es einer der Klassiker an der deutschen Ostseeküste. Die verkehrsgünstige Lage von Braunschweig über die A 19 und die B 105 sowie die große Entfernung zur Hansestadt Rostock.

Das Gemeindegebiet von Braunschweig umfasst eine Gesamtfläche von 14,74 km². Die Stadt ist in mehrere Bezirke wie Albertsdorf, Klein Bartelsdorf, Klein Harmstorf, Klein Bartelsdorf, Goorstorf, Klein Bartelsdorf, Klein Harmstorf unterteilt. Die günstige geographische Anbindung der Kommune hat sie zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort gemacht. Die erste urkundliche Erwähnung von Beethoven stammt aus dem Jahr 1235.

Wegen der kleinen Fläche der Kommune ist es nicht möglich, so viele Attraktionen zu besichtigen wie die nahen Hansestädte Rostock. Trotzdem ist es lohnenswert, die Ortskirche zu besuchen. Das Backsteingebäude hat einen Sockel aus Feldstein und ist aus dem 1. Januar 2008. Das Kirchenschiff ist mit zwei Buchten und einem Kirchenchor mit Lamellengewölbe bebaut.

Auch die Ortskirche ist mit einem freistehenden Holzglockenturm ausgestattet. Besondere Höhepunkte der Ortskirche sind der geschnitzte Altar aus dem XV. Jh. und die Holzkanzel. Bei einem Urlaub in Braunschweig sollte aber auch ein Ausflug nach Rostock vorgesehen werden, da man hier viele andere historische Stätten aufsuchen kann.

Weil die Historie von Braunschweig und Rostock stark miteinander verknüpft ist, können Sie auch viel über Ihr Urlaubsziel in der Hansestadt erlernen.

Ostseeferien

Ostseeferien sind eine attraktive Urlaubsalternative zum Urlaub im SÃ?den. Vor allem die Inselchen wie z. B. Rügen oder Fehlarn haben ihren ganz eigenen Zauber. Wenn es um Urlaub im eigenen Lande geht, ist die Ostseeküste immer noch ein richtiger Langläufer. â??Wer einen Ostsee-Urlaub planen will, muss sich zuerst einmal Ã?berlegen, wohin er gehen soll.

Klingende Bezeichnungen wie Kühlungsborn, Timmendorfer Strang oder Ählbeck sind nicht nur für eine ruhmreiche Geschichte, sondern auch für Behaglichkeit und eine erfolgreiche Ostseereise in der Zeit. Die Ostseeinsel Fehlarn, Hiddensee, Usedom und Rügen gehören zu den bedeutendsten in Deutschland. Nebst einem Strandurlaub sind auch Exkursionen in Flensburg, Kiel, Lübeck oder Rostock möglich.

Das Schöne an einem Ostsee-Urlaub im deutschen Sprachraum ist, dass es hier zu keiner Zeit Kommunikationsprobleme geben kann. Ist ein Strandurlaub vorgesehen, dann ist die günstigste Zeit für einen Besuch der Ostsee zweifellos der Hochsommer. Also alle, die ihren Ostsee-Urlaub zum Beispiel am Ostseestrand von Temmendorfer verleben, können in den Monaten Juni und September mit im Schnitt sieben Stunden Sonne am Tag rechnen. 2.

Bei Spaziergängen und Strandspaziergängen gibt es aber keine besondere Anreisezeit. Im Prinzip ist das Wetter in der deutschen Ostsee warm und gemäßigt. Sie sind jedoch geringer als zum Beispiel in der Nordsee, so dass die Ostseesommer in der Regel ruhiger sind und sich durch angenehme Temperaturverhältnisse kennzeichnen. Nichtsdestotrotz können die Feriengäste eine abwechslungsreiche und grüne Pflanzenwelt genießen.

Vor etwa 2000 Jahren, als das Ostseegebiet zum ersten Mal als Stute Südbicum bezeichnet wurde, begann die Entwicklung der Ostsee. Nicht nur die deutschen Großstädte wie Lübeck, Wismar, Stralsund oder Greifswald, sondern auch Stettin, Gdansk, Königsberg oder Riga gehören noch zur Hansestadt. Während des 30-jährigen Krieges war die Ostseeküste Deutschlands für einige Zeit von Schweden eingenommen, während nach dem Zweiten Weltkrieg der Westteil zur BRD und der Ostteil zur DDR zählte.

An der norddeutschen Ostseeküste sollte man sich unter anderem die nachfolgenden Orte der Ostsee ansehen. Flensburg bietet einen Spaziergang entlang des geschichtsträchtigen Hafens und bei Schlechtwetter einen Besuch des Fischereimuseums an. Aber auch die Bundeshauptstadt Kiel ist eine Fahrt lohnenswert und nicht nur zum Segelsportereignis mit volkstümlichem Charakter, der Kieler Woche.

Diejenigen, die nach Lübeck an der Ostsee reisen wollen, werden das historische Holstener Stadttor und die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende Stadt nicht verpassen. Das Gleiche trifft auf die alte Stadt Stralsund zu, eine weitere alte Hanse-Stadt, die auch als "Tor zu Rügen" bekannt ist. Der seine Ostseeferien auf Rügen verbracht hat, hat es hier nicht weit.

Auch auf der grössten deutschen Halbinsel mit den bekannten Kreideklippen im Jasmund National Park gibt es viele anspruchsvolle Badeorte wie Binz oder Sellin. Die Ostseeregion ist seit der Zeit der Hanse ein Ort der Begegnung verschiedener Sprach- und Kulturkreise. An der westdeutschen Ostseeküste sind die meisten Einwohner protestantisch, im Osten haben die Nicht-Konfessionellen die meisten.

Wenn Sie aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommen und Ihren Ostsee-Urlaub an der deutschen Ostseeküste erleben möchten, können Sie sich glücklich schätzen, dass hier jeder seine eigene Landessprache beherrscht. Wörterbücher, wie sie für einen Urlaub im südlichen Teil des Landes gebraucht werden, können somit zu Haus sein. Die Ostseeküste hat wie jede andere deutsche Gegend ihre eigenen Vorzüge.

Wenn Sie also die typische Ostseeküche und die typischen Gerichte probieren möchten, ist ein rustikales Lokal in einer der Ortschaften an der Ostsee am besten geeignet. Wenn Sie danach noch hungrig sind, können Sie auch ein Dessert in Ihrem Ostsee-Urlaub genießen. In der Lübecker Gegend könnte auch ein Plunderpudding, bestehend aus Teigwaren, Erdbeeren, Eiercreme und Gebäck, gut schmecken.

Mehr zum Thema