Urlaub in Polen Tipps

Ferien in Polen Tipps

Hinweis für Neueinsteiger: Erleben Sie das Treiben in den Studentenkellern. Unser Redakteur gibt in diesem Artikel einige Tipps für Reisen nach Polen. Damit können Sie Ihren Urlaub in Polen gestalten.

Ferien in Polen - Tipps für die Reise nach Polen

Polen, das an Deutschland im Südosten angrenzende Bundesland, erfährt erlebt derzeit durch Zentral und Westeuropäer einen touristischen Höhenflug. Die Einreise nach Polen wurde durch den EU-Beitritt erleichtert und macht für für viele Feriengäste viel attraktiver. Tips und Informationen für Reise nach Polen: Wichtige Daten für Polen:

Zu den beiden populärsten Zielen in Polen gehören Krakau und natürlich, die Stadt Warschau. Situation Polens in Europa - Foto: Tomislav Warschau gehört mit rund 1,7 Mio. Menschen zu den zehn größten Städten der Organisation Europäischen. Durch die malerische Innenstadt, die mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörte, die Königsschleuse und den Schloss unter dem Blechdach hat Warschau gleich mehrere Sehenswürdigkeiten zu bieten, bei denen sich jeder Mitreisende absolut wohl fühlen sollte.

Krakau mit seinen 750.000 Einwohner ist viel kleiner, aber immer noch sehr populär bei Urlaubern. Abends empfiehlt es sich, in einer der 200 stÃ?dtischen Kneipen zu halten, die sich zum Teil in den historisch bedeutsamen Gewölbenkellern befinden. Sowohl Städte verfügen selbstverständlich über über über zahlreichen Museumsbesuche, die größtenteils auch in englischer oder deutscher Sprache ausgeschildert sind oder ein Führung in einer der erwähnten Sprachversionen bieten, so dass sie auch ohne polnische Kenntnisse ganz gut besucht werden können.

Mittlerweile hat sich das Riesegebirge auch als Wintersportgebiet mit interessanten Anbietern einen guten Ruf erworben. Beide Gebiete sind in den Sommerferien auch mit ausgedehnten Bergwanderungen oder Mountainbiketouren unter für vertreten. Aber auch Wassersportler kommen in Polen auf ihre Rechnung, denn die Ostsee bietet optimale Voraussetzungen für die Internetnutzer von für.

Für den Wassersport eignen sich der dänische Teil der Stadt Usedom, die Lagune von Szczecin und die gleichnamige Stadt. Mittlerweile sind viele Baudenkmäler und die Innenstadt neu organisiert und wiederhergestellt worden, so dass sie das Ambiente der Frühen wieder die Moderne beleben ließen und ein Stadtumzug durch Danzig zu einem absoluten Muss bei einem Besuch bei der Polnisch Ostseeküste gehört.

Eine sehr attraktive Destination ist auch Breslau unter Südwesten Polen. Besonders der Kathedrale und die Innenstadt locken viele Gäste an. Das Rathaus der altehrwürdigen City of Wroclaw wurde 2006 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und sollte dringend besucht werden. Eine sehr große Rolle kommt im katholischen geprägten Polen, auch Pilgerstätten und Wallfahrtsorte, so zum Beispiel die schwarze Tschenstochauerin.

Sie ist das wichtigste Pilgerziel in Polen. Der Ort Black Child ist in der Kappelle des Paulinerklosters der Großstadt untergebracht und lockt mehrere tausend Besucher von Gläubige und Pilgern zu Hochkirchenfesten an.

Auch interessant

Mehr zum Thema