Urlaub mit Kindern an der see

Ferien mit Kindern auf See

Sylt, Amrum, Pellworm oder Föhr? Egal ob Festland oder Insel. Wo kann man einen Familienurlaub am See verbringen? Tipps für einen Urlaub am See mit Kindern, schöne Familienhotels und Freizeitaktivitäten mit Kindern. Schon immer hat Kaltern ein Herz für Kinder gezeigt!

Reisebericht für FAMILIENURLAUB AM SEE

Wo kann man in den Sommerferien am See mitkommen? Für die Kleinen ist das Meer im Hochsommer immer gut. Schwimmen an einem See, Planschen im Meer, Spiel auf der Rutsche in den See, auf der Sonnenwiese im Freibad oder im Sandstrand und Beobachten der Welle auf dem See. Gerade im Hochsommer ist ein Urlaub mit der Familie am See eine gute Gelegenheit, viele Belange in Einklang zu bringen. Natürlich gibt es auch viele andere Möglichkeiten.

Im Folgenden sehen Sie die schönste Familienhotellerie am See und welche Gewässer für die ganze Familie besonders zu empfehlen sind. Wie kann man mit Kindern am See Urlaub machen? Danach hat man im Familiensommer die freie Wahl: einfach am See einkehren? Danach suchen sich die Kleinen Spielkameraden, planschen im Meer oder badet.

An vielen Orten, wo man am See Urlaub für die ganze Familie machen kann, gibt es auch etwas zu erproben. Morgens können Sie ein Familienprogramm für Erwachsene und Kleinkinder machen, familiengerechte Exkursionsziele erkunden und am Nachmittag erfrischen. Mittags ist es richtig heiß und die Familie mit Kindern badet zusammen im See oder ruht im Regen.

Familienferien an den österreichischen SeenFür Familienferien in Österreich ist auch eine kleine Kinderwanderung eine gute Idee, bevor man am Nachmittag ins kalte Wasser abtaucht. Es gibt auch einige Exkursionsziele mit Kindern, z.B. in Zell am See. Hier kann man morgens auf dem Eis schlafen und am Nachmittag am Strand ausruhen.

Familienferien in Italien am GardaseeVor allem in den Frühjahrsmonaten ziehen viele an. Hier am See können die Kleinen unter einer Palme schwimmen. Für grössere Kletterkinder gibt es an den Felsen gute Klettermöglichkeiten.

Nord-Urlaub mit Kindern - Tipps für Ausflüge und Schwimmen

Badetage am Strand, Spaziergänge durch das Wattenmeer, Fahrradtouren am Leuchtturm entlang durch die Grünlandschaft, Exkursionen zu Becken und Indoor-Spielplätzen - es gibt viel zu erfahren und zu erkunden für die ganze Familie an der nordsee. Das Zertifikat "KinderFerienLand" in Niedersachsen hilft bei der Suche nach geeigneten Übernachtungsmöglichkeiten und Angeboten, die gezielt auf die Anforderungen von Angehörigen in den Sparten "Service und Sicherheit" zugeschnitten sind.

Im Jahr 2016 wurde die Nordseehalbinsel Andjadingen mit dem Preis "KinderFerienLand-Ort" prämiert. Sie können also Ihren Urlaub mit Kindern an der gesamten Nordseeküste verbringen - bei jedem beliebigen Winter. Ein Nordseeferien mit Kindern am Strand beinhaltet Strand und Badespass - jedenfalls in den Sommerferien.

Es gibt viele Familienstrände entlang der Nordsee. So steht einem entspannenden Tag am Meer für die ganze Familie nichts mehr im Wege. Hier sind die Öffungszeiten und Eintritte in die Bucht zu erblicken. Ausserhalb der Badesaison oder bei typischem nordischen Rauwetter ist ein Erlebnis- oder Erlebnisbecken an der Nordsee auf jedenfall einen Abstecher lohnenswert.

Aktuelle Tarife und saisonale Zeiten sind auf den Internetseiten der Thermen zu erfahren. Die Auflistung aller Erlebnisbäder ist auf den Internetseiten der Nordsee Tourismusverbände für Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu sehen. Zahlreiche geprüfte Führerinnen und Führer führen Sie durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, das für die ganze Familie geeignet ist. Ein ganz besonderer Ausflug ist zum Beispiel die Wrack-Wanderung im Wattenmeer der Sahlenburg.

Reiseziel ist das offen gewaschene Segelschiffswrack im Wattenmeer der Sahlenburg vor den Toren Cuxhavens, das von den Erlebnissen der Schifffahrt Zeugnis ablegt. Die Daten für die Wracktour sind auf der Homepage der Firma Wonderweltatt ersichtlich. Bei Wattenwanderungen lernen Sie auch Interessantes über die Natur und den Habitat des Wattenmeeres und seine Tierbewohner kennen. Generelle Informationen zum Wattwandern, Wohlverhaltensregeln und geprüfte Führer gibt es hier.

Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Haustierpark Werdum unter www.haustierpark-werdum.de. In der Nordsee leben zahlreiche Arten von Seehunden und Seehunden. Neben den Fütterungszeiten lädt die dazugehörige Ausstellung über den Standort des Meeres und seine Einwohner zum Verbleiben ein. Bei einer Bootsfahrt zu den Robbenbänken können Sie dagegen in der freien Wildbahn Tiere ausprobieren.

Mehr Informationen über Robben an der Nordsee - einschließlich Verhaltenstipps für junge Robben am Badestrand. Auf der Nordsee kann Schlechtwetter passieren. Der von aussen wie ein Wale wirkende 2.500 m große Saal lädt zu sportlichen Erlebnissen ein.

Wechselwirkende Abenteuerspiele, ein riesiges Kletter-Labyrinth, ein Trampolin-System, Springburgen, eine elektrische Kartbahn und ein Bereich für Kleinkinder sorgen für ein Schmunzeln in den Gesichtern der Kinder. Multimar Wattforum ist das Infozentrum für den Naturpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Einen Höhepunkt bildet die Ausstellung über Wattflächen, Wale und das Wattenmeer. Besucher-Parkplätze befinden sich an der Tönninger Stadtmitte in der Diithmarschen-Strasse.

Karten für die Erwachsenen kostet 9 EUR, für die Kleinen 6 EUR. Nähere Informationen und die genauen Zeiten finden Sie hier. Ferien mit Kindern an der Nordsee können für die ganze Familie in guter Ausgewogenheit zwischen Erholung und Erlebnis organisiert werden. Egal ob bei einer Watttour, einem Abstecher zu den Robbenbänken oder einem Rundgang durch die Erlebnis-Ausstellung des Nationalpark-Zentrums Wattenmeer - Flora und Fauna der Nordsee, Sie können die Vielfalt und das Vergnügen für die ganze Familie miterleben.

Die Ost- und Nordfriesische Inselwelt bietet Ihnen eine angenehme Stille mit einer angenehmen Meeresbrise und kilometerlangem Grün oder Sandstrand. Zahlreiche Inselgruppen bieten ein Programm für Kinder, Wattspaziergänge und Bootsfahrten an. So gibt es zum Beispiel für Niedersachsen das Gütesiegel "KinderFerienLand" als Einführungshilfe. Wohin fährt man am besten mit Kindern auf der Nordsee?

Es ist daher für Fahrradtouren mit der ganzen Familie bestens gerüstet. Zahlreiche Fahrradverleihstationen haben geeignete Kinderanhänger im Programm. publikation.

Auch interessant

Mehr zum Thema