Urlaub Spanien meer

Ferien Spanien Meer

Blick vom Hotel El Puntazo auf das Meer von Mojacar. Unser schönstes Strandhotel in Spanien Meilenlange Sandbuchten, kleine pittoreske kleine Badebuchten, das warme Mittelmeerklima und natürlich das blaue Mittelmeer - was gibt es Schöneres als einen Badeurlaub in Spanien? Entdecke mit uns die schoensten Straende Spaniens von der Costa Brava bis Gran Canaria. In Katalonien befindet sich im Südosten Spaniens die Costa Brava.

Durch das blaue Meer und die goldenen Strände ist es sehr attraktiv für einen Badeferienaufenthalt in Spanien. Die Urlaubsregion bietet neben vielen Freizeitaktivitäten im, am und am Meer auch ausgedehnte Wanderungen ins gebirgige Umland und Exkursionen zu Kulturdenkmälern. Ein wunderschöner Ferienort an der Costa Brava ist der Ort Nördlich des Cap de Creus, wo sich die romantischen Badebuchten und eine wilde und landschaftlich reizvolle Landschaft befinden.

Sie können auch einen wunderschönen Urlaub in den Küstenstädten der Städte Tariu, Calella und Lafranc machen, da sie ein Ferienprogramm der Entspannung und des Vergnügens bereitstellen. Die besten Badestrände befinden sich zweifellos vor den großen Ferienorten Lloret de Mar, Empuriabrava, Roses und Platja d'Aro. Das Resort liegt in der Naehe der Illes de Medes, deren maritimer Naturpark ein Anziehungspunkt fuer Unterwassersportler ist.

Die so genannte Lichtküste Spaniens, die Costa de la Luz, befindet sich in Andalusien und damit im Süden Spaniens. Diese bieten einen Urlaub der Extraklasse in Spanien. Sie werden endlose und endlose Sandbänke an der Insel Cristina im westlichen Teil der Costa de la Luz vorfinden. Die historische Küstenstadt hat viele Kilometer an Stränden, während die Innenstadt voller historischer Gebäude ist.

Die spanische Kanarische Inseln Gran Canaria ist ein wunderschönes Reiseziel für einen Badeurlaub, da die gesamte Länge des Strandes 50 Kilometer beträgt. Der schönste Strand ist in unmittelbarer Nachbarschaft zum Zentrum von Las Palmas. Ganz in der Naehe ist Las Alcaravaneras, ein anderer der besten Straende der Stadt. Nahe dem bekannten Urlaubsort Playa del Ingles ragen die bekannten Sanddünen von Gran Canaria empor.

Mogan Beach, mit seinem goldenen feinen und flachen Sandstrand, lädt zu viel Entspannung ein. Die Strandpromenade von L'Meloneras in der Nähe des Ferienortes mit dem gleichen Namen inspiriert durch seine niedrige Besucherfrequenz. Besonders geeignet ist ein Badeferienaufenthalt in Spanien in den heißen Monaten, wenn die Temperatur 30 Grad übersteigt und das Meer mit seinen 25°C eine wohltuende Abkühlung ist.

In der Zeit von Sept. bis ca. Oktober wird es an den Sandstränden etwas stiller, aber ein Badeurlaub in Spanien ist immer noch möglich. Obwohl die Atmosphäre etwas kälter ist als im hochsommerlichen Sommer, wird das Meer durch die warmen Monate immer noch erwärmt. Die Badesaison ist in Südspanien und Gran Canaria noch etwas lang, da das Wetter dort in der Regel das ganze Jahr über wärmer ist als in Nord-Spanien.

Wer keine Angst vor erfrischend kühlem Seewasser hat, kann auch im Monat May einen Badeurlaub in Spanien bei einer Tagestemperatur um 27 °C machen. Nebensaison sind die Badestrände wenig besucht, weshalb vor allem diejenigen, die Erholung suchen, auf ihre Rechnung kommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema