Usedom Polen Ferienhaus

Ferienhaus Usedom Polen

Sie finden hier eine Ferienwohnung oder ein schönes Ferienhaus auf Usedom in Polen. Badeorte wie z.B. Swinemünde auf den Inseln Usedom, Wolin und Caseburg. Unmittelbar neben Usedom liegt die "Schwesterinsel" Wollin, die seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu Polen gehört, sowie die Stadt Swinemünde.

Geeignete Wohnung oder Ferienhaus auf der Swinemünder Straße

Ferienwohnung für 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen Schwimmbad/ 3 min,150 Meter bis zum Meer, zentral und.... Appartement, komfortabel, ruhig und komfortabel eingerichtet, unmittelbar am Meer, W-LAN, Terrasse, 4 Personen 6 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen

Jeweils 4 Personen 6 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 5 Personen 4 Personen 6 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 6 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 4 Personen 5 Personen 5 Personen Zusatzabgaben und Kosten.

Ferienwohnung Usedom Polen - Ferien Usedom Polen

Im polnischen Teil der Ostseeinsel Usedom befindet sich der größte Teil der Gemeinde Swinemünde, der sich über die beiden Inselgruppen Usedom, Kaseburg und Wollin ausdehnt. Wollin beherbergt zwar nur ein Gewerbegebiet und einige neue Wohngebiete, der Hauptbahnhof und der Welthafen der Hansestadt, aber sowohl das Stadtzentrum als auch das Kurbad sind auf Usedom angesiedelt.

Die beiden Inselchen sind durch zwei Fährschiffe angebunden, die kostenfrei genutzt werden können; zwischen Wollin und Caseburg gibt es eine Lagunenbrücke. Die Markthalle liegt direkt hinter der Landesgrenze beim Bahnhof Gebrauchtmaschinen Bädererbahn, der Sandstrand ist in wenigen Stufen erreichbar. Seitdem Polen dem Schengener Abkommen beigetreten ist, kann der Weg entlang des Strandes oder durch einen kleinen Wäldchen auch für den Grenzübergang genutzt werden.

Auch die aus den kaiserlichen Kurorten Deutschlands bekannt gewordene Kurarchitektur mit Bauten im griechisch-römischen Villenstil ist in SWINEMÜNDE zuhause. Von der einstigen Zeit der Seestadt als Stützpunkt gibt es im SWINEMÜNDER Wäldchen noch zwei Festungen aus dem neunzehnten Jh. Auf Wollin gibt es den höchsten Turm der Ostsee und eine neuzeitliche Kapelle, die Ende des vergangenen Jahres zu Gunsten des Heiligen Johannes Paulus erbaut wurde.

Wie auf der Ostsee gibt es auch in Polen strikte Vorschriften für Feriengäste mit Hunden. Im Zeitraum vom I. Juli bis einschließlich Oktober sind wie in vielen anderen Ostseebands, keine Tiere am Strand von Schwinemünde erlaubt. Eine Ausnahme bilden die besonderen Hundebadestrände, von denen einer auch in Schwinemünde für die Familie mit vierbeinigen Freunden angelegt wurde.

Interessenten können die Regeln für die Einreise von Haustieren nach Polen einsehen und auch ein hundefreundliches Ferienhaus in Polen auf der Polen-Informationsseite von www.reisen-mit-hund.org vorbestellen. Das berühmteste Seebad auf der Halbinsel Wollin nach Schwinemünde ist Misdroy, das berühmteste Landmark ist der Pier. Stettin ist auch nicht weit von Swinoujscie und leicht mit der Bahn zu erreichen.

Neben dem gothischen Stadthaus sind das Schloß der Pommerschen Herzoge und der Siebenmantelturm die schönste weltliche Sehenswürdigkeit. Auf dem Hohenzollerplatz in der neuen Stadt stehen zwei Kirchengebäude vom Beginn des zwanzigsten Jahrhundert, die Bugenhagener Kirche und die ehemalige Besatzungskirche, die in sehr unterschiedlichem Stil erbaut wurden.

Mehr zum Thema