Wandern Masuren

Bergwandern Masuren

Wanderung: Bergwandern & mehr in Masuren - Polen/Mazurien Ankunft in Warschau (1 Nacht). Ist Warschau eine kontrastreiche Metropole. Anschliessend machen wir uns auf den Weg in die Masuren (240 Kilometer, 5 Nächte in Gi?ycko). Spaziergang am Ufer des Sees von Radzieje nach Stoneort (8 km).

Tag: Pilgerkirche "Heilige Linde" Radtour zur Pilgerkirche "Heilige Linde" und nach Részel, einer pittoresken kleinen Ortschaft mit Bischofsburg (30 km).

Wandern in der Heide (10 km), dann Kajakfahrt auf der Straße über die Straße 10 km. Fahrradtour über Wiesen und entlang der Gewässer ca. 45 Kilometer nach Mikolajki (Nikolaiken). Danach mit dem Boot über den Nikolaiker- und zum Teil den Spirdinger See, den grössten Masurischen Stausee, und den Beldahner-See in 2 Std. nach Ruciane-Nida. Spaziergang von Wik zur pittoresken Insel Szeroki 0strów (ca. 12 km).

Fahrradtour durch die Johanisburger Heide nach Guatemala mit Besichtigung des Salons Marion-Dönhoff (ca. 40 km). Am Morgen Busfahrt nach Warschau (1 Nacht, 240 km). Am Nachmittag freie Zeit in Warschau und Abschiedsabendessen in der Stadt. Tag 12: Auf Wiederhören! Abholung vom Hauptbahnhof Warschau und Abfahrt.

Wanderungen - Masuren - Reiseportal

Masuren. Unser Wandern! Wer bequem wandern will, ist auf unserer Website richtig. Von der Reiseplanung über die Buchung Ihrer Unterkunft und den Transport Ihres Gepäcks bis hin zu detaillierten Routenbeschreibungen und Karten sind wir immer für Sie da. Lediglich Wandern, das müssen Sie noch selbst machen!

wandernd

Es gibt sehr gute Wanderungsmöglichkeiten auf gekennzeichneten Wegen, zum Beispiel im Gebiet der 23 Nationalparke, aber auch in vielen anderen Naturreservaten. Johann Wolfgang von Goethe schwärmt bereits vom Aufgang der Sonne im Großen Massiv. Noch heute sind viele Bergwanderer von seiner Begeisterung für die Berge begeistert. Man übernachtet in einer der Hütten, erlebt den pittoresken Morgengrauen und startet frühzeitig zu einer Wanderung auf dem Gratweg.

Der Karkonosze National Park, der die wichtigsten Gebiete des Riesengebirge beschützt, bietet eine Vielzahl von Wanderwegen. Es gibt auch unzählige Wege für die Familie und erfahrene Bergwanderer in anderen Gegenden des Sudetengebirges, der Beskiden, der Tatra und des Biesczady-Gebirges. Das Wandern geht fast das ganze Jahr über. Von allen namhaften Urlaubsorten wie Zakopane, Szczyrk, Krynica Zdrój oder Krypacz (Krummhübel) können Tageswanderungen geplant werden.

Wanderer haben Hostels, Chalets und Bungalows. Unter den berühmtesten in der Tatra sind zum Beispiel "Murowaniec", "Morskie Oko" und die Jugendherberge im Fünfteichental (Dolina Pi?ciu Stawów). Der European Trail E9 führt über 600 Kilometer entlang der Ostsee.

Der Weg startet im Badeort ?winouj?cie (Swinemünde) und verläuft entlang der Küste bis zum Grenzübertritt in das Grenzgebiet Königsberg bei Braniewo (Braunsberg) am Fränkischen Haff. Der Weg geht von dort aus weiter. Der Weg verläuft über die gleichnamige kleine Stadt, über die Inseln Wolin, durch Badeorte wie Ko?obrzeg (Kolberg) und die slowenische Nationalparklandschaft bei ?eba (Leba), weiter durch die Trójmiasto-Metropole Gda?sk (Gdansk), Gdynia (Gdynia) und die Region Soppot ("Sopot"), nach Elbl?g (Elbing) und Frombork (Frauenburg).

Es werden beliebte Trekking-Touren entlang der See und durch die unendlichen Weiten Masurens angeboten. Doch auch die angrenzenden Naturparks in der Region Podlachien, wie der Nationalpark Biebrza oder der Dschungel Bia?owieski, sind für Wanderungen prädestiniert.

Auch interessant

Mehr zum Thema