Weihnachten Polen Urlaub

Feiertage in Polen

Die Reiseexperten können sich Ihren individuellen Weihnachts- oder Silvester-Traumurlaub zusammenstellen! Brauchtum in Polen - was ist Weihnachten? Linguistisch fit für den polnischen Urlaub. Heiligabend und Silvester in Polen. Zelebrieren Sie die Zeit zwischen den Jahren in Polen.

Wie viel frisst Europa zu Weihnachten?

Dies trifft insbesondere auf den Weihnachtsbrauch und das Weihnachtsessen zu. In Polen wird der Heilige Abend immer noch als eine der Fastenzeiten angesehen, die nur mit der Heiligen Nacht aufhört. In Polen fängt der Heilige Abend traditionsgemäß an, wenn der erste Star auferstanden ist.

Jetzt werden die Teelichter am Christbaum entzündet und Sie setzen sich an den weihnachtlich geschmückten Esstisch. Ungeachtet der fastenzeitlichen Biegung der Tafeln stehen zwölf unterschiedliche Gerichte ohne Fleisch auf dem Festtisch, die uns an die zwölf Gesandten Christi erinnerten. Die festlichen Gerichte variieren von Rote-Beete-Suppe, über Aspikkarpfen und die polnischen Pasta-Variationen Pierogi bis hin zu süssen Köstlichkeiten wie dem polnischen Käsetörtchen Snernik.

Die Geschenke werden nach dem Fest vor der nächtlichen Mitternachtsmesse überreicht. Schauen Sie hier, was die Menschen in anderen europÃ?ischen LÃ?ndern am meisten Ã?ber Weihnachten freuen und klicke auf ein bestimmtes Land:

Das Weihnachtsfest in Polen - immer noch ein heiliger Feiertag!

Weihnachten ist in Polen immer noch von großer religiöser Wichtigkeit. Vor allem in Gebieten wie Masuren oder Warmia haben Bräuche und Traditionen in den vergangenen Jahren immer mehr an Wichtigkeit erlangt. Dennoch gibt es natürlich Christkindlmärkte, Weihnachtsbeleuchtung und lebhaftes Getümmel in einer kontemplativen Zeit.

Nachfolgend werden einige Weihnachts-Highlights aus Polen näher erläutert. Vor allem Krakau (Krakau) hat neben Warschau, Danzig und Stettin einen mehr als sehenswerten Weihnachtmark. Dort wird am kommenden Freitag, den 17. November, ein Krippenwettbewerb veranstaltet, wie das polnische Magazin de meldet.

Der Christkindlmarkt hat in den vergangenen Jahren an Popularität zugenommen und ist in der Weihnachtssaison zu einer festen Einrichtung geworden, vgl. auch den Warmia-Weihnachtsmarkt in Olsztyn. Weihnachtsbrauchtum in Polen - was ist Weihnachten? Der Weihnachtsbrauch sagt viel über eine bestimmte Zeit aus. In dieser Hinsicht kann man feststellen, dass Weihnachten in Polen von Freundlichkeit und Gastfreundlichkeit gekennzeichnet ist.

Frühmorgens beginnt die Vorbereitung auf das große Weihnachtsfest, um die gesamte Haushaltsarbeit vor Sonnenuntergang abgeschlossen zu haben. Der Frieden und die Harmonie der Familien sollen für das nächste Jahr ein Symbol für Freude und Erfolge sein. Am Weihnachtstisch wird immer eine zusätzliche Gedenktafel angebracht, um an die Verstorbenen zu denken und überraschende Besucher zu empfangen.

In Ermland und Masuren gibt es jedoch keinen Braten, da die Zeit bis nach der Weihnachtsmesse als reine Feiertage angesehen wird. Besonders in ländlicher Umgebung gehen Sängerinnen und Sänger von Haus zu Haus und bekommen Bonbons oder sogar Köstlichkeiten vom aufwändigen Dinner am Heiligabend. Es gibt regionale Differenzen, wenn es um Weihnachtsschmuck geht.

Die zum Teil aufwändige weihnachtliche Beleuchtung hat nun auch den Weg in die Großstädte eingenommen.

Zahllose antike weihnachtliche Bräuche sind bewahrt worden und lassen den Weihnachtszauber auch über die Präsente hinaus bestehen.

Mehr zum Thema