Wellnessurlaub last Minute Ostsee

Wohlfühlurlaub last minute Ostsee

Ein perfektes Wellness-Angebot an der Ostsee, wenn Sie bereit für die Insel sind. Last-Minute - Kreuzfahrten - Hotels. Der Wellnessbereich ist sehr schön und komfortabel gestaltet". Es ist billiger, an der Ostsee oder am See zu paddeln:

Last-Minute-Ferien in Deutschland: 100 Ziele im Tarifvergleich

Informieren Sie sich über die 100 populärsten Urlaubsziele in Deutschland in den Bereichen Nordsee (Nord- und Ostsee), Seen, Kulturen, Wandern und Wohlfühlen. Ein Kurzurlaub in letzter Minute an der Nordsee zerreißt mit einem Durchschnittspreis von 1.060 EUR ein relativ großes Leck in der Reisetasche, wie das Internetportal des Reisezirkus meldet. An der Ostsee oder am Stausee ist es billiger zu paddeln:

Wer im Durchschnitt nur 740 bis 776 EUR zahlt und noch billiger als 2017 wegkommt, kann dagegen bei einer Last Minute-Reise auf einen Wasserurlaub sparen. Egal ob zu Fuß, mit viel Energie oder in einem Wellness-Hotel - für zwei Menschen in einem 3-Sterne-Hotel kostet der Aufenthalt hier im Schnitt nur 565 bis 613 EUR.

Doch im Vorjahr war ein Wellnessurlaub in einem Haus durchschnittlich knapp 40 EUR billiger. Die 100 besten Plätze Europas im Jahr 2018 Wer den späten Sommer am Strand geniessen will, muss auf einer Last-Minute-Ferienreise in die Tiefe blicken. Die Nord- und Ostsee sind mit einem Durchschnittspreis von 1.060 bzw. 776 EUR teurer als jede andere Warengruppe.

Zwei Reise-Freunde kann ein Aufenthalt am Wasser bis zu 1.640 EUR kosteten - der Preis anstieg im Vergleich zum Vorjahr um 81 Prozentpunkte. Doch: Eine Ostseewoche ist billiger als an der Nordsee und in diesem Jahr auch billiger als 2017. Wenn es Sonne, Sand und Wasser sein sollen, dann eher Destinationen wie Flensburg und Hohenwacht.

Feriengäste bezahlen in diesem Jahr rund 20 EUR weniger als 2017 für einen Kurzurlaub am Stausee. nebenstehend: hier: lesen: So ist es nicht verwunderlich, dass nahezu die Haelfte der populaersten Ziele Deutschlands in Wandergebieten liegt. Wie schon 2017 wird es an der Muschel am kostspieligsten sein. Feriengäste bezahlen hier für eine ganze Woche knapp 1000 EUR in einem 3-Sterne Hotel.

Während die Spaziergänger 2017 im Durchschnitt 372 EUR bezahlten, werden es 2018 554 EUR sein. Während der durchschnittliche Preis im Jahr 2017 bei 410 EUR für ein Zweibettzimmer in einem 3-Sterne Hotel liegt, werden Feriengäste im Jahr 2018 nur 360 EUR ausgeben. Zwei der sechs billigsten Reiseziele nach Kategorien befinden sich zwar in Sachsen, aber Thüringen hat im Ländervergleich die Nase vorn: Im Jahr 2018 bezahlen Feriengäste im Durchschnitt 444 EUR für eine Woche in einem 3 Sterne Hotel.

Das sind in Sachsen nur 5 ? mehr - ein annehmbarer Nachteil. Wer nur ein kleines Geld für einen Kurzurlaub im Monat Dezember plant, sollte Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern meiden - hier bezahlen Feriengäste beinahe das Doppelte wie in Thüringen und Sachsen.

Ungeachtet der durchschnittlichen Preissteigerungen können sich Badeurlauber 2018 an der Nordsee billiger erholen als im vorigen Jahr. Im 3-Sterne Hotel in Hangerooge kosten eine ganze Woche/Tag nur 571 EUR. An der Ostsee ist es noch billiger - am WEISSENHAUSER STAND gibt es maritimen Flair ab 530 EUR. Reiselustige, die lieber zu Fuß, mit viel Spaß an der Natur, kulturell oder sportlich unterwegs sind, können noch mehr einsparen.

Absoluter Höhepunkt: Bergwandern in Oberwiesenthal für 360 EUR.

Auch interessant

Mehr zum Thema