Zeltplatz Polen

Campingplatz Polen

Auf jeden Fall können Sie Ihr Auto direkt neben Ihrem Zelt parken - ALLES ist hier auf dem polnischen Campingplatz von Vorteil! FOLKLORUM Campingplatz: Gleich neben dem Festivalgelände können Sie Ihre eigenen Festzelte aufbauen und zusammen mit den Geistern der Insel "2,5 Tage und eine halbe Nacht! In jedem Falle können Sie Ihr Fahrzeug gleich neben Ihrem Festzelt abstellen - ALLES ist hier auf dem Campingplatz in Polen von Vorteil! Park- und Campingtickets sind an der Abendkasse und im Voraus erhältlich.

Die beiden Campingplätze sind donnerstags ab 15 Uhr geöffnet. Infolgedessen ist der Parkplatz auf der deutschsprachigen Website viel kleiner geworden und wir raten Ihnen, den Sonderpreis auf dem Campingplatz in Polen zu nützen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren verrechnen wir nun den Campingplatz in Deutschland pro km²! Der Insider-Tipp für alle aus Berlin: Benutzen Sie die Route über Polen (einfach in Ihr Navigationssystem eingeben) und Sie erreichen den neuen Campingplatz in unserem Nachbarort!

Ein zweisprachiger Campingplatzführer steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Park- und Campingtickets können im Voraus und vorort auf dem Zelt und im Parkhaus gekauft werden. Sie können Ihre Campingplatztickets auch im Voraus kaufen - damit Sie bei Ihrer Anreise nicht so lange Schlange stehen müssen.

Deutsches Familienunternehmen hat einen kleinen behaglichen Zeltplatz vor Warschau.

Deutsches Familienunternehmen hat einen kleinen behaglichen Zeltplatz vor Warschau. Viele Campingplätze, Strom, Licht, separates Bad, Duschraum, Bad mit Badewanne, Wasseranschluss, Mietzelt zum Bestellen von Stellplätzen für Wohnmobile, Mobilheim, Autoparkplätze das ganze Jahr über offen, Übernachtung in Doppelzimmern auch in Gemeinschaftsküche/Badezimmer möglich. Unsere Anlage befindet sich ca. 15 Kilometer von Warschau aus gesehen in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes (Kampinoska).

Das ganze Gelände ist von grünem Rasen umgeben. Da Warschau 15 Kilometer weit weg ist, können Sie in Ihrem Ferienprogramm auch einen Besuch der Altstadt oder einen Einkaufsbummel planen. Gastfamilie Kaminski Warschau Polen freut sich auf Ihr Kommen. Zeltplatz " Campingplatz " La Gomera ", unberührte Landschaft, Frischluft = beste Ferien.

Ein Besuch in Warschau lohnt sich.

Preiskalkulation und Insider-Tipps: Der richtige Campingplatz gefunden

"Hier heute hier, da morgen": Nach diesem Leitspruch bewegen sich die Campinggäste von einem wunderschönen Ort des Landes zum anderen. Aber es geht nicht ohne jede Vorbereitungen - jedenfalls in den Sommermonaten sollten Campinggäste ihre Tour auf jeden Fall vorbereiten. "Wer einen netten Platz will, sollte pünktlich zu den Ferien buchen", empfiehlt Johannes Kießling, Campingexperte beim ADAC.

"In der Nachsaison können sich die Campinggäste jedoch die Mühen ersparen - dann sind die Stellplätze kaum besetzt und eine Reservation ist nicht notwendig. Viele Einrichtungen bieten heute beispielsweise Abenteuerbäder an, um Wohnmobile anzuziehen. Allerdings ist das nicht ganz billig: Eine Übernachtung "Camping auf See" kostet 60 EUR.

Die Übernachtungspreise für Camping-Urlauber, die in Europa mit dem Reisemobil oder Caravan reisen, betragen durchschnittlich 32,16 EUR. Die billigsten Campingplätze in Europa befinden sich in Polen (durchschnittlich 20,71 Euro) und Ungarn (23,83 Euro). Der kalkulierte Kurs beträgt in Deutschland 25,45 EUR und ist damit weit unter dem europÃ?ischen Mittelwert.

Nicht, dass Camper die Tore in der BRD nicht zu würdigen wissen - im Gegenteil. Denn die meisten Camper haben die Tore in der BRD. "Die Nachfrage nach Deutschland ist groß", unterstreicht Campingexperte Kießling. Um so angenehmer ist es, dass Camping in Deutschland kostengünstig ist. Deutschland ist damit hinter Frankreich, Italien, Großbritannien und Spanien an fünfter Stelle in Europa. Die Popularität als Camping-Land kann jedoch hoch bezahlt werden:

Italien ist mit einem Durchschnittspreis von 41,30 EUR pro Übernachtung auf einem Platz in Europa führend in der ADAC-Umfrage. Nicht einmal Spanien (37,21 Euro) kommt näher. Auch die Niederlande (34,98), Kroatien (33,55) und die Schweiz (32,30) sind überdurchschnittlich, wobei beispielsweise Österreich (29,64 Euro) neben Deutschland ebenfalls unter dem Durchschnitt ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema